Straußenfilet mit Pilzragout in Weißweinsoße an Spaghettirösti

schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Straußenfilet 500 gr.
frische Kräuter nach Wahl z.B. Petersilie, Schnittlauch, etc. etwas
Pilzragout etwas
Steinpilze frisch 100 gr.
Austernpilze 200 gr.
Mischpilze z.B. Kräutersaitlinge 100 gr.
Schalotten, gehackt 2
Weißwein 100 ml
Sahne 200 ml
Salz etwas
Pfeffer etwas
etwas frischer Thymian etwas
Spaghettirösti etwas
Eier 2
frischer Hinternschinken, nicht gepresst 150 gr.
Salz etwas
Pfeffer etwas
Öl etwas
frische Kräuter, z.B. Schnittlauch etwas

Zubereitung

Das Straußenfilet vorsichtig von allen Seiten würzen und scharf anbraten. Danach im Topf für etwa 20 Minuten bei 200 °C in den Backofen geben. Anschließend die Kräuter in kleine Stücke hacken. Alufolie ausrollen, das Filet rundherum mit Kräutern einreiben und in die Folie wickeln. Zum Schluss 10 Minuten ruhen lassen und gegen die Faser in Scheiben schneiden. Vor dem Servieren noch etwas nachwürzen.Für das Pilzragout die Schalotten in einer Pfanne anbraten und alle Pilze sowie etwas frischen Thymian hinzugeben. Gut anbraten und mit dem Weißwein ablöschen. Sahne hinzugeben. Flüssigkeit reduzieren und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.Für die Spaghettirösti die Spaghetti kochen, sie dürfen aber nicht ganz \"al dente\" sein. Dann in kleinere Stücke schneiden und in einen Topf geben. 2 Eier hinzugeben. Den Hinterschinken in kleine Würfel schneiden, zusammen mit etwas Salz, Pfeffer und den frischen Kräutern zu den Spaghetti geben und verrühren.Nun etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und einen Teil der Spaghetti in eine kleine Pfanne geben. Von beiden Seiten goldbraun rösten. Je größer und dicker die Rösti geformt sind, umso saftiger werden sie. Zudem sollten sie frisch gefertigt werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Straußenfilet mit Pilzragout in Weißweinsoße an Spaghettirösti“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Straußenfilet mit Pilzragout in Weißweinsoße an Spaghettirösti“