Warmes Pilzintermezzo auf Rucola mit dreierlei Crostini us de Lameng

45 Min mittel-schwer
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rucola 1 Pk.
Austernpilze 1 Pk.
Champignons braun 1 Pk.
Pfifferlinge 1 Pk.
Parmesan gehobelt 5 EL
Salz grob etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
rote Sprossen zum Garnieren etwas
Olivenöl 1 EL
Balsamico-Dressing: etwas
Balsamico-Essig 1 Tasse
Dijon Senf 1 TL
Honig 1 TL
Dreierlei Crostini: etwas
Ciabatta 15 Scheibe
(ca. 2 Brote) etwas
Pesto grün 1 Tasse
oder 1 Tasse Olivenöl etwas
Picandou-Crostini: etwas
Picandou 5 Stk.
(oder anderer Weichkäse) etwas
Schnittlauch frisch 1 EL
Olivenöl 2 EL
Oliven-Tomaten-Crostini: etwas
Oliven schwarz entsteint 1 Tasse
Tomaten getrocknet in Öl 150 g
Rucola-Tomaten-Crostini: etwas
Rucola 1 Bd
Pinienkerne 1 EL
Cocktailtomaten 1 Pk.
restliches Balsamico-Dressing etwas
Parmesan gehobelt 2 EL

Zubereitung

1.Für das Balsamico-Dressing die Zutaten zusammenrühren, bis eine cremige Soße entsteht.

2.Die Austernpilzschirme auseinander zupfen, das Ende der Champignonstängel entfernen und den Rest in grobe Scheiben schneiden. Die Pfifferlinge grob putzen. Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und alle Pilze darin anbraten, salzen und pfeffern. Anschließend 3/4 des Balsamico-Dressings dazugeben und bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen.

3.Das restliche Balsamico-Dressing für die Crostinis zur Seite stellen. Die Brotscheiben mit Pesto oder Olivenöl dünn bestreichen und bei ca. 150 °C im Backofen rösten.

4.Für die Picandou-Crostini den Schnittlauch fein schneiden und mit dem Picandou und Olivenöl gut verrühren. Pro Scheibe ca. einen gehäuften Teelöffel verwenden, den Rest zur Seite stellen.

5.Für die Oliven-Tomaten-Crostini die Oliven und die Tomaten mit dem Pürierstab zu einer cremigen Masse pürieren und die Brotscheiben damit locker bestreichen.

6.Für die Rucola-Tomaten-Crostini etwa 15 Tomaten vierteln und pro Krostini drei geviertelte Tomaten mit 4 bis 5 Rucola-Blättern versehen. Ein paar Pinienkerne darüber streuen und alles mit etwas Balsamico-Dressing beträufeln.

7.Den Rucola portionsweise auf der Mitte des Tellers anrichten und die warmen Pilze darauf verteilen. Die dreierlei Crostini dazulegen. Über das Pilzintermezzo und die Rucola-Tomaten-Crostini etwas Parmesan hobeln. Für das Auge ein paar rote Sprossen obendrauf platzieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Warmes Pilzintermezzo auf Rucola mit dreierlei Crostini us de Lameng“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Warmes Pilzintermezzo auf Rucola mit dreierlei Crostini us de Lameng“