Bruschetta mit Parmesan und Pesto

25 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Dattel-Cherry-Tomaten 750 Gramm
Ciabattabrot 2 Stangen
frischen Basilikum 1 Strauch
Trocken-Basilikum zum Streuen 1
Zwiebel frisch 1
Parmesan am besten im Stück aus der Frischetheke 1
Pesto je nach Geschmack z.B. alla Genovese 0,5 Glas
Olivenöl 4 Esslöffel
italienische Kräutermischung 1
Knoblauchzehe 1

Zubereitung

1.Cherry-Tomaten und Zwiebel so klein wie möglich würfeln. Zusammengemengt in eine Schüssel geben und die anderen Zutaten (Basilikum, geriebenen Parmesan, Kräutermischung und Olivenöl) dazugeben. Gut umrühren und kurz ziehen lassen. Eventuell je nach belieben nachsalzen und/oder Knoblauch dazustückeln.

2.Ciabattabrot in den Ofen zum Erhitzen geben. (bei 200 Grad ca. 15 Minuten)

3.Das fertige Ciabatta in Scheiben schneiden, mit etwas Pesto bestreichen und auf eine Servierplatte legen.

4.Da sich in der Schüssel durch das Olivenöl und den Tomaten schon ein super klasse Sud gebildet hat, diesen mit einem Löffel abschöpfen und vorerst auf die Ciabatta-Scheiben verteilen. Das Brot saugt sich damit voll, somit hat man etwas Zeit gewonnen, das Brot bleibt schön fluffig und härtet nicht so schnell aus.

5.Zu guter Letzt den gewürfelten Tomaten-Mix üppig auf die Scheiben verteilen, nochmals Parmesan rüberraspeln und für den Geschmack und fürs Auge ein Basilikumblatt drauflegen.

6.Guten Appetit!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bruschetta mit Parmesan und Pesto“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bruschetta mit Parmesan und Pesto“