Apfel-Käsekuchen

50 Min leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Eier 3
Butter 100 gr
Zucker 200 gr
Vanillezucker 1 Päckchen
abgr. Zitronenschale 2 TL
Gries 75 gr
Backpulver 1 Päckchen
Vanille Pudding 1 Päckchen
Quark 750 gr
Sahne 200 gr
Salz etwas
Äpfel 5
Aprikosenkonfitüre 5 EL
Rum 4 EL
Puderzucker zum Bestäuben etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1080 (258)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
39,7 g
Fett
0,1 g

Zubereitung

1.Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Eier trennen, Butter schaumig schlagen. Zucker VZ, Rum und Zitronenschale unterrühren. dann die Eigelbe einzeln unterschlagen. Grieß mit Back und Puddingpulver unter die Eigelbmasse rühren.

2.Dann portionsweise Quark und Sahne unterheben. Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen und ebenfals unterheben. Alles in eine gut gefettete Springform 26 cm füllen und glatt streichen.

3.Äpfel waschen, schälen vierteln und entkernen. Auf der gewölbten Seite mehrfach einschneiden. Mit der Wölbung nach oben auf dem Teig verteilen. Im Backofen ca. 70 min. backen. Kuchen 30 min. vor Ende der Garzeit mit Alufolie bedecken.

4.Den fertigen Kuchen noch 10 min. im ausgeschalteten Ofen stehen lassen. Herausnehmen und in der Form auskühlen lassen. Dann aus der Form lösen.

5.Zum Servieren die Aprikosenkonfitüre erwärmen, die Äpfel damit bestreichen und den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

6.Lecker schmeckt der Kuchen auch mit Aprikosen oder Birnen.

Auch lecker

Kommentare zu „Apfel-Käsekuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfel-Käsekuchen“