Saure Sülze ( Eisbeinsülze )

Rezept: Saure Sülze ( Eisbeinsülze )
So mögen wir die zu Bratkartoffeln
17
So mögen wir die zu Bratkartoffeln
00:02
18
10078
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 großes
Schwein Eisbein frisch
1 Bund
Suppengrün frisch
3
Loorbeerblätter
4
Pfefferkörner
4
Gewürzkörner
Salz und Pfeffer nach Geschmack
2
saure Gurken
Essig nach Geschmack
1/2 Teel. Zucker
3 P.
Gelantine
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.05.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
25 (6)
Eiweiß
0,4 g
Kohlenhydrate
1,0 g
Fett
0,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Saure Sülze ( Eisbeinsülze )

Fleisch Mettzöpfe

ZUBEREITUNG
Saure Sülze ( Eisbeinsülze )

Eisbein waschen , das Suppengrün putzen waschen und mit dem Eisbein in ca 11/2 Liter Wasser aufsezten, Die Möhren ganz mitkochen. alle Gewürze hiinein tun Nur den Essig noch nicht.Salz und Pfeffer nach Geschmack unterrühren . Alles zusammen auf kleiner Flamme ca 70 -90 MInuten garen, der Knochen soll sich vom Eisbein schön lösen. Das Fleisch und das Gemüse aus der Brühe nehmen, Fleisch in kleine Stücke schneiden , Die Gurken die Möhren und Sellerie in kleine Würfel schneiden. Gelantine in etwas Wasser einweichen, nun den Essig nach Geschmack untermischen , ich mache immer so viel das ich beim abschmecken sage Brrrrr sauer, dann ist es gut denn es zieht ja noch ins Fleisch ein. aufkochen lassen und die eingeweichte Gelantine unterrühren. In Gefäße füllen und am besten über Nacht kalt stellen.Dazu Bratkartoffeln und der Tag ist gut, ;-) Aber auch zu frischem Brot sehr lecker.

KOMMENTARE
Saure Sülze ( Eisbeinsülze )

Benutzerbild von Test00
   Test00
Bin ein Sülzenfan. Dein Rezept ist spitze. LG. Dieter
Benutzerbild von Miez
   Miez
Das essen wir sehr gerne und für Dich gibt's fünf Sterne. lg Micha
Benutzerbild von Nettilein
   Nettilein
So mag ich sie auch! Dafür lass ich Dir gerne 5***** hier...glg Netti
Benutzerbild von Rejerfan_55
   Rejerfan_55
Eisbeinsülze ist die einzige Sülze, die ich gerne mag. Gut beschrieben.
Benutzerbild von Pastapabst
   Pastapabst
nicht so mein Ding.. aber mein Mann wirds freuen LG Susanne

Um das Rezept "Saure Sülze ( Eisbeinsülze )" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung