Hausgemachte Sülze

2 Std 40 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
frisches Eisbein 1 großes
Zwiebel 1 große
Lorbeerblätter 2
Pimentkörner 5
Salz, Pfeffer etwas
Kräuteressig nach Geschmack etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
2 Std 15 Min
Ruhezeit:
2 Std
Gesamtzeit:
4 Std 40 Min

1.Eisbein abwaschen und zusammen mit dem Lorbeer, der geviertelten Zwiebel und den Pimentkörnern in einen großen Topf geben. Soviel Wasser dazugeben, dass alles bedeckt ist. Ordentlich Salz und Pfeffer zugeben und aufkochen lassen.

2.Bei leichter bis mittlerer Hitze zugedeckt ca. 2 Stunden köcheln lassen bis das Fleisch gar ist und sich gut vom Knochen lösen lässt. Lieber etwas länger kochen lassen.

3.Fleisch herausnehmen, Brühe durchsieben und auffangen. Das Fleisch vom Knochen lösen und kleinschneiden. Zurück in die Brühe geben.

4.Nun so viel Essig zugeben, dass die Brühe zunächst sehr säuerlich schmeckt. Säure lässt nach dem Erkalten etwas nach ! Nochmals kurz aufkochen lassen und dann entweder portionsweise in kleine Schälchen füllen oder in eine große Schüssel umfüllen.

5.Kalt stellen. Nach ca. 2 Stunden ist die Sülze bereits fest geworden, sollte aber ruhig noch etwas länger kühl gestellt werden. Gelantine ist nicht notwendig !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hausgemachte Sülze“

Rezept bewerten:
4,71 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hausgemachte Sülze“