Rinderfilet mit Macadamia-Kruste, Grießflammeri und Spargel an Balsamicojus

( 1 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
à 160 g 5 Rinderfilets
Schalotten 2
Butter 80 g
Macadamianüsse, gehackt 2 EL
gemahlener Zwieback 100 g
Salz etwas
Pfeffer etwas
Balsamicojus: etwas
Honig 1 EL
Balsamico 80 ml
Rinderfond 200 ml
Grießflammeri: etwas
Butter 100 g
Estragon 1 Bund
Knoblauchzehen 2 kleine
Milch 500 ml
Hühnerfond 500 ml
Maisgrieß 200 g
Salz etwas
Pfeffer etwas
Cayennepfeffer etwas
Parmesan etwas
Spargel: etwas
grüner Spargel 2 Bund
Olivenöl etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Weißwein 1 Schuss

Zubereitung

1.Die Filets von beiden Seiten anbraten, dann sofort aus der Pfanne nehmen, auf einen Teller legen und abkühlen lassen.

2.Die Schalotten pellen, in kleine Würfel schneiden und in Butter goldgelb anbraten. Anschließend die Nüsse zufügen, kurz angehen lassen und mit dem Zwieback vermengen. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

3.Nun die Masse mit einem Löffel jeweils dünn auf das Fleisch streichen. Die Filets dann später im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca. 8 Minuten garen.

4.Für den Balsamicojus in der Bratpfanne den Honig angehen lassen, mit Balsamico ablöschen und fast verkochen lassen. Danach mit dem Rinderfond auffüllen und sämig einkochen lassen. Wenn es zu dick wird, einfach mehr Fond dazu geben.

5.Für den Grießflammeri die Butter braun werden lassen und den klein gehackten Estragon sowie den abgezogenen und klein geschnittenen Knoblauch dazu geben. Anschließend mit der Milch und dem Hühnerfond kurz aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Cayenne abschmecken und Parmesan nach Geschmack dazureiben. Danach den Maisgrieß einrühren und weiter umrühren. Dann die Hitze reduzieren.

6.Für den Spargel die holzigen Enden vom Spargel abschneiden und die Spargelstangen in mundgerechte Stücke schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen und den Spargel für einige Minuten hineingeben. Dann mit Weißwein ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderfilet mit Macadamia-Kruste, Grießflammeri und Spargel an Balsamicojus“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderfilet mit Macadamia-Kruste, Grießflammeri und Spargel an Balsamicojus“