Schupfnudeln

Rezept: Schupfnudeln
1
00:30
0
202
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
750 g
Kartoffeln mehlig
200 g
Mehl, ca.
1 Prise
Muskat
1
Ei
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
29.04.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
305 (73)
Eiweiß
1,9 g
Kohlenhydrate
15,2 g
Fett
0,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Schupfnudeln

BeilagenHerzoginkartoffeln
Kartoffelpüree
kinderpü

ZUBEREITUNG
Schupfnudeln

1
Die Kartoffeln am besten am Vorabend kochen, schälen, durch die Presse drücken oder zerstampfen und ausdämpfen lassen.
2
Am nächsten Tag mit Mehl, Ei, Salz und Muskat zu einem Teig verkneten. Dabei immer nur etwas Mehl hinzufügen, kurz durchkneten, Mehl zufügen, kurz durchkneten usw. Der Teig sollte nicht mehr kleben und gut formbar sein.
3
Dann aus dem Teig Rollen formen von 3-4 cm Durchmesser. In 0,5-1 cm dicke Scheiben schneiden und diese zwischen den Handflächen oder auf der bemehlten Arbeitsplatte zu fingerdicken Nudeln "schupfen".
4
Im sehr heißem Salzwasser, kurz unter dem Siedepunkt, kurz gar ziehen lassen, nur 3-4 Minuten, bis sie an der Oberfläche schwimmen, zu langes Sieden lässt sie zerfallen. Mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und auf einem Küchentuch antrocknen lassen.
5
In einer Pfanne goldbraun anbraten.
6
Ich vermische sie gern mit Sauerkraut und Schinkenwürfeln, man kann sie aber auch mit Puderzucker bestreuen und Fruchtkompott dazu reichen.

KOMMENTARE
Schupfnudeln

Um das Rezept "Schupfnudeln" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung