Ostertorte aus Kampanien

2 Std 45 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Mehl 300 g
Butter 200 g
Zucker 100 g
Eigelb 1
Milchreis 200 g
Milch 1 l
Zucker 175 g
Butter 2 EL
Eier 4
Quark 125 g
Zimtpulver 0,25 TL
Zitronenschale gerieben 1 TL
Orangenschale gerieben 2 TL
Puderzucker mit Zimt gemischt 2 EL

Zubereitung

1.Mehl durch den Rucki - Zucki in die Große Rührschüssel, 3,0 l sieben. Butter, Zucker und Eigelb dazugeben und zu einem Mürbeteig verkneten. Den Teig in der geschlossenen Schüssel 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

2.Den Reis waschen und abtropfen lassen. Die Milch mit dem Zucker und der Butter zum Kochen bringen, den Reis einrühren und 15 Minuten quellen lassen. Vom Herd nehmen.

3.Die Eier mit dem Quark, dem Zimt, der Zitronen - und der Orangenschale verrühren. Alles unter den Reis mischen. Zwei Drittel des Mürbeteigs ausrollen und Boden und Rand einer Springform damit auslegen. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen, dann die Quark - Reis - Masse darauf füllen. Den Rest des Teiges ausrollen, mit dem Teigrädchen in Streifen schneiden und die Torte damit gitterartig belegen. Auf der untersten Schiebeleiste im Backofen 50 Minuten bei 200 °C backen. Die Torte auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und mit dem Zimt - Zucker besieben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ostertorte aus Kampanien“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ostertorte aus Kampanien“