Geräucherter Speck an Sauerkraut und Kartoffelpüree - Omas alte, aber kalorienreiche Küche

2 Std 15 Min leicht
( 50 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
geräucherter magerer Speck 500 gr
Zwiebel gewürfelt 1 Stück
Nelken 3 Stück
Schweineschmalz 50 gr
Sauerkraut 500 gr
Riesling 0,25 ltr
Kartoffeln 500 gr
Salz, Pfeffer etwas
Butter etwas
Milch etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
1 Std 45 Min
Gesamtzeit:
2 Std 15 Min

1.Den Speck in einem geeigneten Topf mit Wasser aufsetzen und langsam köcheln lassen bis er weich ist.

2.In der Zwischenzeit in einem weiteren Topf die Zwiebel unter Zugabe von Schweinschmalz andünsten mit dem Riesling ablöschen, das Sauerkraut zufügen und die Nelken. Alles vermischen und gut 20 Minuten schmurgeln lassen. Wer`s mag, kann etwas von der Speckbrühe mit dazugeben und etwas weniger Wein verwenden. Schmeckt herzhaft.

3.Dann die Kartoffeln schälen und kochen, abgießen und durch die Kartoffelpresse geben. Mit Butter und Milch, etwas salzen, zu einem Püree verarbeiten

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geräucherter Speck an Sauerkraut und Kartoffelpüree - Omas alte, aber kalorienreiche Küche“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geräucherter Speck an Sauerkraut und Kartoffelpüree - Omas alte, aber kalorienreiche Küche“