Cocico madrileño

leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kichererbsen 700 Gramm
Rindfleisch 500 Gramm
Speck 150 Gramm
Chorizo 100 Gramm
Schinkenknochen 1 Stück
Knoblauch 8 Zehen
große Kartoffeln 3 Stück
Zwiebel 1
Möhre 1
Soda, Lorbeerblatt, grobes Meersalz, Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Die Kichererbsen mit einem TL Soda im lauwarmen Wasser einweichen und über Nacht stehen lassen.Am nächsten Morgen abgießen und abtropfen. Die Kichererbsen in einem großen Topf, am besten in einem Kochbeutel, geben und mit reichlich kaltem Wasser bedecken, Schinkenknochen, Rindfleisch und Speck hinzufügen.

2.Zwiebeln und Möhren schälen und klein schneiden (Ich lasse die Möhre immer am Stück) mit in den großen Topf geben, ebenso wie den kleingehackten Knoblauch, Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer. Zugedeckt etwa 3 Stunden köcheln lassen.

3.Die Kartoffeln schälen und grob würfeln und mit der Chorizo zusammen zum Eintopf gebenund weitere 15-30 Minuten köcheln lassen. Die Kichererbsen in einer Schüssel getrennt vom Gemüse un dem Fleisch servieren.Deswegen ist es sinnvoll die Kichererbsen in einem Kochbeutel mitzukochen, dann spart man sich das mühsame trennen nach dem kochen.

4.Aus der Brühe die man gewonnen hat kann man zur Vorspeise eine Suppe kochen.Einfach Suppennudeln drinnen aufkochen und man hat den ersten Gang. Als zweiten Gang isst man die Kichererbsen, mit Essig und Öl oder "zermatscht" mit dem Fleisch und den Kartoffeln.

5.Kinder mögen die Kichererbsen gerne gleich mit in der Suppe.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Cocico madrileño“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Cocico madrileño“