Cocido Madrileño - Eintopf Madrider Art

4 Std leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rind Fleisch, frisch Beinscheibe 1 Stück
Rind Kochfleisch (ma) frisch 300 gr.
Hähnchen 1 Stk.
Kichererbsen 300 gr.
Suppengrün frisch 1 Bund
Zwiebel 1 Stk.
Suppennudeln nach Bedarf etwas
Kartoffeln 300 gr.
Salz etwas

Zubereitung

1.Kichererbsen am Vortag in kaltes Wasser geben (sollen mindestens 12 Stunden einweichen).

2.Suppengrün, Fleisch und Hähnchen waschen, Gemüse schälen und in relativ große Stücke belassen. Zwiebel schälen und halbieren. Alles in einen großen Topf geben und dreiviertel voll mit Wasser auffüllen und aufkochen. Kichererbsen abschütten, abtropfen lassen und in den Topf (5 L) geben und alles bei geschlossenem Topf 3 Studen köcheln lassen.

3.Kartoffeln waschen, schälen und vierteln. Kartoffel 20 - 30 Minuten vor Kochzeitende in den Topf geben und garen.

4.Wenn Kartoffeln und Kichererbsen gar sind, Sud in ein separates Gefäß abschütten. Brühe für mindestens 4 Teller in einen Suppentopf geben, salzen und Suppennudeln darin garen. Kartoffeln, Kirschererbsen und entbeintes und in mundgerechte Stücke geteiltes Fleisch auf einer Servierplatte anrichten.

5.Traditionell ist der Cocido Madrileño ein 2 Gänge Gericht. Zuerst wird die Suppe serviert, danach das Fleisch und die Beilagen. Hier brincht bei mir der Deutsche durch, ich mag die Beilagen schon in der Suppe und hol mir dann noch einen 2. Teller von allem.

6.Wie bei so manch anderen Gerichte, gibt es auch hier eine Vielzahl von Variationen. So findet man den Cocido mit Chorizo (Paprikawurst), Blutwurst und wie ich mir habe sagen lassen, sogar mit Kutteln. So wie ich ihn beschrieben habe, gehört er zu meinen Lieblingsessen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Cocido Madrileño - Eintopf Madrider Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Cocido Madrileño - Eintopf Madrider Art“