Panierte Leberkäseröllchen

30 Min leicht
( 86 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Leberkäse (dünn geschnitten) 12 Scheiben
Mangoldblätter blanchiert 8
Chornichons = kleine Essiggürkchen 8
Paprikaschoten rot eingelegt 1,5
Senf mittelscharf 1,5 EL
Für die Panade etwas
Ei 1
Salz und Pfeffer etwas
Kaffeesahne 10 % Fett 10 g
Semmelbrösel 3 EL
Mehl 3 EL
Öl zum Frittieren etwas

Zubereitung

1.Den in dünne Scheiben geschnittenen Leberkäse (jeweils 3 Scheiben) auf einer Arbeitsfläche überlappend ausbreiten, mit Senf bestreichen und mit je 2 blanchierten Mangoldblätter sorgfältig belegen, so dass auch die kleinen Öffnungen bzw. Poren vom Leberkäse bedeckt sind.

2.Die in der Länge nach geschnittenen Gürkchen und die eingelegte Paprikaschote auf die Mangoldblätter legen, die Leberkäsescheiben beidseitig etwas einklappen und aufrollen. Mit Zahnstochern feststecken, damit nichts herausquellen kann.

3.Für die Panande: Das Ei mit der Kaffeesahne, Salz und Pfeffer verquirlen. Mehl und Semmelbrösel in je ein Schüsselchen geben.

4.Nun die Leberkäseröllchen erst in Mehl, dann in Ei und zuletzt in Semmelbrösel wenden. Diese so panierten Röllchen im sehr heißem Öl ca. 2 Min. frittieren. Auf einem Küchenpapiertuch abtropfen lassen.

5.Dazu passt: Kartoffelstampf, Bratkartoffel, oder aber auch im Sommer ein Quark-Knoblauch-Dip. Als Getränk empfiehlt jeder Bayer ein kühles Bier dazu.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Panierte Leberkäseröllchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 86 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Panierte Leberkäseröllchen“