Kalbsrouladen mit Rosmarinkartoffeln

Rezept: Kalbsrouladen mit Rosmarinkartoffeln
17
01:00
7
4688
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
für die Kartoffeln:
500 gr.
Kartoffeln festkochend
2 EL
Olivenöl
2
Rosmarinzweige
Salz
Pfeffer schwarz aus der Mühle
für die Rouladen:
4 dünne
Kalbsschnitzel
4 Scheibe
Bacon
12
Salbei Blätter
140 gr.
Bratwurstbrät
2
Knoblauchzehen
2 EL
Parmesan gerieben
2
Eigelb
0,5 Bund
Petersilie
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Salz
2 EL
Butterschmalz
1 EL
Mehl
0,125 Liter
Weißwein
0,125 Liter
Fleischbrühe
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.01.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
929 (222)
Eiweiß
4,7 g
Kohlenhydrate
8,1 g
Fett
18,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Kalbsrouladen mit Rosmarinkartoffeln

ZUBEREITUNG
Kalbsrouladen mit Rosmarinkartoffeln

1
Die Kartoffeln absaschen und falls erforderlich, halbieren oder vierteln. Die Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen und fein hacken. Nun eine ofenfeste Form mit dem Öl auswischen und die Kartoffeln mit den Schnittflächen nach unten hineinlegen. Mit Pfeffer, Salz und den Rosmarinnadeln bestreuen und im mit 200 Grad C (Umluft ca. 175 Grad) vorgeheizten Backofen etwa 40 Minuten backen.
2
Díe Knoblauchzehen schälen und zerdrücken. Die Petersilie abspülen, trockenschütteln und hacken. Knoblauch, Petersilie, Parmesan, Eigelb und die Bratwurstmasse gut verrühren und mit Pfeffer würzen. Die Kalbsschnitzel mit der Brätmischung bestreichen und aufrollen. Dann jeweils ein Salbeiblatt darauf legen,mit einer Baconscheibe umwickeln und mit Spießen feststecken.
3
Die Rouladen dünn mit Mehl bestäuben und im heißen Butterschmalz rundherum anbraten. Dann mit Salz würzen und mit Weißwein ablöschen, ca. 3 Minuten einkochen lassen und anschließend die Brühe hinzugießen. Jetzt alles rund 10 Minuten mit zugedecktem Deckel bei kleiner Hitze schmoren lassen. Dann die restlichen Salbeiblätter dazugeben und noch einmal 10 Minuten köcheln lassen.
4
Die Rouladen aus dem Sud nehmen, den Sud durch ein Sieb gießen und mit den Rosmarienkatofflen servieren. Dazu passt z.B. als Sättigungsbeilage Blumenkohl, Brokkoli od. ähnliches Gemüse. Guten Appetit!

KOMMENTARE
Kalbsrouladen mit Rosmarinkartoffeln

Benutzerbild von hsk2310
   hsk2310
Super lecker , tolles Rezept . 5* und lg Peter
Benutzerbild von Divina
   Divina
das gefällt mir sehr gut!
Benutzerbild von PolkaInge73
   PolkaInge73
Das ist ein tolles Sonntagsessen (bei Rouladen muss ich immer an Sonntag denken, warum auch immer). Toll kombiniert und dann noch super Fotos dazu reingestellt, was will man mehr?! Also: 5*****chen von mir... ;)
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das Trifft genau unserem Gaumen super lecker 5*****chen dafür LG Detlef und Moni
Benutzerbild von luna777
   luna777
das Rezept klingt ausgesprochen lecker, werde ich demnächst ausprobieren, 5* und liebe Grüße

Um das Rezept "Kalbsrouladen mit Rosmarinkartoffeln" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung