Auberginencurry mit Zitronengras und Kokosmilch

40 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Chilli rot, entkernt und fein gehackt 3
Knoblauchzehen gehackt 6
Zitronengrasstangen geputzt und gehackt 2
daumengroßes Stück Ingwer 1
Kurkuma Gewürz gemahlen, etwas Cayennepulver 2 EL
Auberginen frisch 600 gr.
Olivenöl 1 EL
Zucker 1 EL
Schalotten gehackt 6
Fischsauce Nam pla 1 EL
Kokosmilch 400 ml
Gemüsebrühe 400 ml
Koriander frisch 1 Bd

Zubereitung

1.Mit der Küchenmaschine Chilli, Knoblauch, Ingwer und Zitronengras zu einer Paste verarbeiten und zur Seite stellen. Kurkuma und Chillipulver miteinander vermischen. Die Aubergine waschen, vierteln und dann halbieren. Mit der Kurkuma-Chilli-Mischung die Auberginenteile einreiben.

2.Das Olivenöl in einer weiten Pfanne erhitzen, Auberginen darin anbräunen und zur Seite stellen. Die Paste in die Pfanne geben und anbraten bis diese duftet, zur gleichen Zeit Schalotten und Zucker dazugeben. Nach wenigen Minuten die Auberginen wieder zurück in die Pfanne legen.

3.Die Fischsauce, Kokosmilch und Gemüsebrühe dazugießen, umrühren und aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und köcheln bis die Aubergine gar ist (etwa 15 min.). Abschmecken und mit Koriander bestreuen. Heiß mit Reis servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Auberginencurry mit Zitronengras und Kokosmilch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Auberginencurry mit Zitronengras und Kokosmilch“