Rotes Panang Curry mit Tofu (ChrisTine Urspruch)

20 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Schalotten 3 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Galgant 30 g
Zitronengrasstangen 2 Stk.
Karotte 1 Stk.
Zucchini 1 Stk.
Olivenöl 2 EL
Kokosmilch 400 ml
Currypaste rot 2 EL
Gemüsefond 300 ml
Zucker braun 2 EL
Sojasauce 5 EL
Tofu frittiert 250 g
Kaffir-Limettenblätter 7 Stk.
Champignons braun 80 g
Kirschtomaten 100 g
Thai-Basilikum-Zweige 5 Stk.
Limetten 2 Stk.
Kroepoek frittiert (Krabbenchips) 1 Handvoll
Korianderzweig 3 Stk.
Salz etwas

Zubereitung

1.Schalotten und Knoblauchzehen schälen, in feine Scheiben schneiden und beiseitestellen. Galgant dritteln und beiseitestellen. Karotte schälen und genauso wie die Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden. Zitronengras mit dem Stieltopf flach klopfen und längs halbieren. Champignons vierteln und zusammen mit allen anderen benötigten Zutaten an den Wok stellen.

2.Im Wok mit heißem Olivenöl die Schalotten, Galgant, Knoblauch und Karotten anschwitzen. Das Zitronengras hinzugeben. Kurz anschwitzen, dann die Currypaste hinzugeben und ebenfalls mitschwitzen. Mit Sojasauce und Kokosmilch ablöschen und mit der Brühe auffüllen. Dann den braunen Zucker, die Limettenblätter, Zucchiniwürfel und den Thai-Basilikum hinzugeben. Bei mittlerer Hitze ca.10 min köcheln lassen. Währenddessen Champignons waschen und vierteln. Die Kirschtomaten halbieren.

3.Nun aus dem Wok Limettenblätter, Zitronengras, Thai-Basilikum und Galgant entfernen. Sofort den Tofu, Champignons und Kirschtomaten hinzugeben und einmal aufkochen. Mit Salz und Limettensaft abschmecken. Mit etwas gehacktem Koriander bestreuen und mit Kroepoek anbei servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rotes Panang Curry mit Tofu (ChrisTine Urspruch)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rotes Panang Curry mit Tofu (ChrisTine Urspruch)“