Tarte Tatin mit Vanilleeis

3 Std 20 Min mittel-schwer
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Äpfel 6 Stück
Zucker 100 Gramm
Butter 100 Gramm
Vanilleeis 500 Gramm
Mürbeteig etwas
Mehl 200 Gramm
Butter 100 Gramm
Ei 1 Stück
Salz 1 Prise
Zucker 1 Prise

Zubereitung

1.Die Zutaten für den Mürbeteig zu einem gleichmäßigen Teig verkneten und daraus eine Kugel formen. Diese in Frischhaltefolie einpacken und ca. 1 Stunde im Kühlschrank lagern.

2.Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Butter in einer flachen Kuchenform auf dem Herd zerlassen, den Zucker einstreuen und bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen. Die Äpfel schälen, entkernen und in sechs gleich große Stücke (Halbmonde) teilen.

3.Die Apfelstücke in die Form mit dem karamellisierten Zucker geben. Die Form vom Herd nehmen, mit dem Mürbeteig bedecken und für ca. 45 Minuten in den Ofen geben, bis der Teig goldbraun geworden ist.

4.Den Kuchen aus der Form stürzen und abkühlen lassen. Kurz vor dem Servieren mit Zucker bestreuen und noch einmal für 8 bis 10 Minuten in den Ofen geben. Den warmen Kuchen mit Vanilleeis servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tarte Tatin mit Vanilleeis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tarte Tatin mit Vanilleeis“