Pudding: Rosinen Pudding - ein altes Rezept von dem Sklaven Kochbuch - Pudding schwimmt in eigener Fluessigkeit

45 Min leicht
( 135 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Wasser kochend 850 ml
Zucker braun 500 ml
Butter 75 Gramm
Zucker 250 Gramm
Zimt 1 Teelöffel
Muskatnuss 1 Teelöffel
Mehl 500 Gramm
Natron 2 Teelöffel
Buttermilch oder sauer Milch 500 ml
Rosinen 200 Gramm
Schlagsahne zum servieren etwas

Zubereitung

1.Vorheize Ofen 180 C mittelhoch.In einer Backform 19X26cm Giese kochendes Wasser ueber den braunen Zucker und 2 Essloeffel von der Butter. Ruehre diese heisse Fluessigkeit bis es geschmolzen ist. Stelle zur Seite

2.Schlage Zucker und die ueberige Butter, gebe die trockenen Zutaten mit der Buttermilch abwechselnd dazu. Danach ruehre die Rosinen dazu. Nehme diesen Teig und steche mit einem Teeloeffel den Teig. Lege diesen Teeloeffel voll vom Teig in die heisse braune Zuckermasse. Wenn Fertig mit dem Teig. Backe fuer 30 Minuten, der Pudding wird in der Fluessigkeit schwimmen. Einfach lecker, schmeckt am besten mit Schlagsahne warm. Ich mag es auch kalt.

Auch lecker

Kommentare zu „Pudding: Rosinen Pudding - ein altes Rezept von dem Sklaven Kochbuch - Pudding schwimmt in eigener Fluessigkeit“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 135 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pudding: Rosinen Pudding - ein altes Rezept von dem Sklaven Kochbuch - Pudding schwimmt in eigener Fluessigkeit“