Zwiebel Kräuterbraten

2 Std leicht
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweineschulter 1200 gr
rote Zwiebeln 3 Stk
weiße Zwiebel 1 Stk
Kräuter der Provence etwas
Tomatenmark 1 EL
Schweineschmalz 1 EL
Pfeffer aus der Mühle, Salz etwas
Rotwein herb etwas
Wirsingkohl frisch 1
Kümmel 1 TL
Salz 1 EL
Eier 4 Stk
Cherrytomaten etwas
Schalotten frisch etwas

Zubereitung

1.Die Schweinschulter abtupfen und die Zwiebeln schälen. Diese werden in feine Scheiben geschnitten. Das Fleisch in eine Schüßel geben ,mit Pfeffer und den Kräutern der Provence würzen und die Zwiebeln darüber verteilen. Die Schüßel abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Tags darauf das Fleisch mit Salz würzen und die Zwiebeln mit dem Tomatenmark vermischen.

2.In einem heißem Bräter das Fleisch ringsherum anbraten und die Zwiebeln dazugeben . Mit dem Rotwein ablöschen . Das Ganze verschwindet jetzt bei 150 Grad für eineinhalb Stunden im Backofen.Natürlich kann oder sollte man ein Bratthermometer benutzen. Ab und zu mal nachschauen ob genügend Flüßigkeit vorhanden ist...

3.Den Wirsing waschen und die einzelnen Blätter abschneiden. Einen Topf mit reichlich Wasser aufsetzen. Salz und Kümmel werden hinzugefügt und kurz aufgekocht. Die Hitze etwas reduzieren und die Blätter blanchieren. Wie die Eier pochiert werden weiß ja jeder , also einfacher gehts ja kaum...

4.Das Flesich wird jetzt den Garpunkt erreicht haben . Deshalb raus damit und etwas warm halten . Die Bratflüßigkeit durch ein Sieb geben und die Soße etwas binden. Eventuel etwas nachwürzen. Die Schalotten schälen und halbieren. In einer Pfanne mit etwas Olivenöl die Schalotten und Cherrytomaten anrösten.

5.Auf einem Teller hübsch anrichten und fertig ist die Schlemmerei. In der Bildfolge könnt ihr sehn wie ich es gemacht habe. Bon Appeti...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwiebel Kräuterbraten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwiebel Kräuterbraten“