Holunderblüten-Zitronen-Sorbet im Reagenzglas

6 Std 10 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Zitronensaft 200 ml
Holunderblütensirup 200 ml
Wasser 200 ml
Zitronen unbehandelt 2

Zubereitung

Von den Zitronen die Schale abreiben. Alle Zutaten gut miteinander vermischen (mit dem Zitronensaft vorsichtig umgehen, lieber zwischendurch mal abschmecken, bevor man die ganze Menge nimmt, es mag ja nicht jeder so sauer) und in der Eismaschine gefrieren lassen. Wer keine Eismaschine hat, friert es einfach so ein, ab und zu umrühren. Wenn es ganz durchgefroren ist, im Mixer pürieren. Die Sorbetmasse leicht antauen lassen, in Reagenzgläser abfüllen und einen Stiel hinein stecken. Ich nehme dazu die Orchideenröhrchen (Floristenfachahndel, siehe Bild),die sind aus Kunststoff und haben ein Deckelchen mit einem kleinen Loch, da läuft es nicht so schnell aus. Die Röhrchen dann so gut es geht stehen einfrieren. Serviert wird es dann mit Mango-Holunderblüten-Jus, da stellt man einen Sorbet-Stiel hinein und kann beides zusammen ablecken... ein Traum. Das Rezept ergibt etwa 36 solcher Röhrchen (12 cm länge), hab jetzt halt mal 3 Stück pro Person gerechnet.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Holunderblüten-Zitronen-Sorbet im Reagenzglas“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Holunderblüten-Zitronen-Sorbet im Reagenzglas“