Herzragout

Rezept: Herzragout
2
01:00
2
11331
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Pfund
Schweineherzen
1 Glas
Ragoutwürstchen, oder beim Schlachter 300g machen lassen
Pfeffer, Salz, Piment, Lorbeerblätter
3 Essl.
Margarine oder Öl
3 Essl.
Mehl
Worcestersoße
150 ml
Rotwein trocken
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
20.01.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
343 (82)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
2,5 g
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Herzragout

Geflügel Hähnchen Tanjine mit Geflügel a la Biggi

ZUBEREITUNG
Herzragout

1
Die Herzen von den Sehnen und Haut befreien und mit Pfeffer, Salz, Lorbeer und Piment abkochen. (Im Schnellkochtopf ca, 35 Min.) Dann herausnehmen und in kleine Scheiben schneiden. Die Brühe durchsieben und beiseite stellen.
2
Aus der Margarine und dem Mehl eine dunkle Mehlschwitze zubereiten, die wird zwar von den Köchen oft abgelehnt, doch für dieses Gericht ist sie nun mal notendig. Sehr langsam abbrennen, da sie sonst bitter wird. Ich helfe da gern mit ein paar Tropfen Soßenbraun nach, damit man nicht so lange abbrennen muß und den bitteren Geschmack vermeidet.
3
Dann die Mehlschwitze mit der gewonnenen Brühe ablöschen und aufkochen lassen. Nun wird die Worcesterrsoße, ca. 1 Esslöffel, und der Rotwein dazugegeben. Alles noch einmal abschmecken und dann die geschnittenen Herzen und die Ragoutwürstchen hineintun und wer will kann auch eine Dose Champignons dazugeben. Gutes Gelingen !!!
4
Genauso ist auch die Herstellung von Zungenragout, welches in der Altmark zu einem Festessen gehörte oder vielleicht noch gehört. Bei keiner Feier durfte dieses Gericht fehlen und es ist eines unserer Lieblingsgericht.

KOMMENTARE
Herzragout

Benutzerbild von katrinchen40
   katrinchen40
du hast tolle rezepte lecker man kommt ins schwermen 5***** g katrin
Benutzerbild von chris51
   chris51
hallo Ingrid, was sind Ragoutwürstchen??? kenn ich nicht. ansonsten habe ich es ähnlich gemacht spitzenklasse, und ***** dafür glg chris

Um das Rezept "Herzragout" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung