Kastenkuchen mit Äpfeln und Schokotröpfchen

1 Std 25 Min leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Äpfel säuerlich 2 Stück
Zitronensaft 2 EL
Backmargarine 150 g
Zucker 150 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Rum 2 EL
Eier 3 Stück
Mehl 300 g
Backpulver 0,5 Päckchen
Schokotröpfchen 100 g
Puderzucker 1 TL
Fett für die Form 1 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1678 (401)
Eiweiß
4,2 g
Kohlenhydrate
53,6 g
Fett
16,9 g

Zubereitung

1.Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Viertel quer in dünne Scheiben schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln.l

2.Für den Teig die Margarine cremig rühren, Zucker, Vanillinzucker, Salz und den Rum (ersatzweise ein halbes Fläschchen Rum-Aroma) hinzufügen und schaumig rühren.

3.Die Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen und esslöffelweise zur Eiercreme hinzufügen. Zuletzt die Apfelscheiben und die Schokoladentröpfchen vorsichtig unter den Teig heben.

4.Teig in gefettete Kastenkuchenform füllen und im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze ca. 175 Grad) ca. 70 Minuten backen. Den Rost in die unterste Einschubleiste schieben.

5.Den Kuchen etwas abkühlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Kuchenrost vollständig erkalten lassen. Vor dem Servieren mit dem Puderzucker bestäuben. Wir waren etwas ungeduldig und haben den Kuchen heute noch lauwarm gegessen. War sehr, sehr lecker!!! :-))))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kastenkuchen mit Äpfeln und Schokotröpfchen“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kastenkuchen mit Äpfeln und Schokotröpfchen“