Langsam gebratener Lachs mit Apfelmousse, sautierten Pilzen und Tomatensalsa

3 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Lachs à 200 g 5 Stk.
Marinade: etwas
Calvados 1 Schuss
Sojasoße 1 Schuss
Zucker braun 1 Prise
Estragon frisch gehackt 1 Prise
Senf 1 TL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Tomatensalsa: etwas
Tomaten 200 gr.
Schalotte 1 Stk.
Zitronen-Limettensaft 40 ml
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Olivenöl 2 EL
Balsamico-Creme 2 EL
Apfelmousse: etwas
Äpfel Granny Smith 3 Stk.
Steckrüben 50 gr.
Zwiebel 1 Stk.
Butter 1 EL
Weißwein 0,25 l
Sahne 1 Becher
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Calvados 1 Schuss
Champignons: etwas
Champignons 200 gr.
Olivenöl 2 EL
Estragon getrocknet 0,25 TL
Balsamico-Essig 1 EL
Deko: etwas
Balsamico-Creme etwas

Zubereitung

1.Die Marinade nach Bedarf und Geschmack aus den Zutaten anrühren und den Lachs für etwa 2 Stunden darin einlegen.

2.Für die Tomatensalsa die Tomaten schälen und in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Schalotte abziehen, klein hacken und dazugeben. Anschließend den Zitronen-Limettensaft, etwas Salz und Pfeffer, Olivenöl und Balsamico-Creme dazugeben und alles verrühren.

3.Für die Apfelmousse die Äpfel und Steckrüben schälen und in Würfel schneiden. Steckrüben in einem Topf etwa 20 Minuten kochen lassen, bis sie gar sind. In einem weiteren Topf, eine abgezogene, klein geschnittene Zwiebel mit 1 EL Butter anschwitzen lassen. Die klein gewürfelten Äpfel und die gekochte Steckrübe dazugeben und mit dem Weißwein für etwa 10 Minuten kochen lassen, bis alles gar ist. Dazu einen Schuss Calvados geben und das Ganze mit etwas Salz und Pfeffer pürieren. Sahne steif schlagen und kurz vor dem Servieren unter die Masse rühren.

4.Die Champignons mit einem nassen Tuch säubern. Dann Olivenöl in eine heiße Pfanne geben und die Champignons hinzufügen. Abwarten, bis eine Seite braun ist, dann erst umrühren. Nachdem alle Flüssigkeit weg ist, Salz, Pfeffer, Estragon und Balsamicoessig.

5.Den Backofen auf 125 °C stellen, den Lachs auf Backpapier legen, mit braunem Zucker bestreuen und 15 Minuten backen lassen. Anschließend erneut mit braunem Zucker bestreuen, und weitere 15 Minuten backen lassen. Dann den Ofen auf 200 °C hochstellen und für weitere 10 Minuten braten lassen.

6.Alles zusammen auf den Tellern anrichten und mit Balsamico-Creme verzieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Langsam gebratener Lachs mit Apfelmousse, sautierten Pilzen und Tomatensalsa“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Langsam gebratener Lachs mit Apfelmousse, sautierten Pilzen und Tomatensalsa“