OBAZDA

Rezept: OBAZDA
Bayrisches Schmankerl (Käsespezialität); Ideal zur Brotzeit oder zu einem Fernsehabend.
1
Bayrisches Schmankerl (Käsespezialität); Ideal zur Brotzeit oder zu einem Fernsehabend.
00:35
0
842
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 gr.
Camembert - kann ruhig reifer sein
150 gr.
Frischkäse
4 Tl.
Butter
1 Tl.
Paprikapulver - edelsüss
1 Tl.
Kümmel
1
Eigelb - muss ganz frisch sein
Schnittlauch
1 grosse
Zwiebel
4
Radieschen
evtl.
Salz und Pfeffer - gemahlen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.11.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1410 (337)
Eiweiß
11,3 g
Kohlenhydrate
2,6 g
Fett
31,5 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
OBAZDA

Wurstsalat
Pommes selbergmacht

ZUBEREITUNG
OBAZDA

1
Camembert halbieren. Eine Hälfte in ganz feine Würfel schneiden, die andere beiseite stellen.
2
Zwiebel schälen, einige Ringe herunterschneiden und beiseite stellen. Den Rest ganz fein Würfeln.
3
Die Butter, das Eigelb, den Frischkäse und den halben (beiseite gestellten) Camembert in einem geeigneten Gefäss mit der Gabel zerdrücken und vermengen.
4
Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
5
Nun die Käsemasse mit den Schnittlauchröllchen, den Zwiebelwürfeln und den Camembertwürfeln gut vermengen. Es sollte sehr gleichmässig vermischt sein.
6
Die Masse jetzt noch mit dem Paprikapulver und dem Kümmel würzen, hierzu nochmal kurz die Gewürze unterrühren. Bei Bedarf noch mit ein wenig Salz und Pfeffer abschmecken.
7
Jetzt den fertigen Obazda auf einem oder mehreren Vesperbrettchen anrichten. Mit den Radieschen, den Zwiebelringen und evtl. etwas Paprikpulver garnieren. An Guada!!!!
8
Dazu passt am besten Laugengebäck und ein schönes Weissbier (Weizenbier).
9
Wenn der Obazde noch herzhafter schmecken soll und keine Kinder mitessen kann man noch 2 - 3 El. Weissbier beim vermengen der Butter-Käsemasse hinzugeben.

KOMMENTARE
OBAZDA

Um das Rezept "OBAZDA" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung