Spinat-Feta-Strudel

1 Std leicht
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
rechteckiger Blätterteig 320 Gramm 1 Stück
Strudelfüllung
Blattspinat tiefgefroren 600 Gramm
Frischkäse 100 Gramm
Feta 200 Gramm
Zwiebel 1 Stück
Knoblauchzehen gehackt 3 Stück
Eier Freiland 1 Stück
Olivenöl zum Dünsten der Zwiebel etwas
Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Raclettegewürz aus der Schweiz etwas
Auf dem Strudel
nach Belieben Sesam- und Kürbiskerne zur Deko etwas
Ei Freilandhaltung zerquirlt 1 Stück
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
479 (115)
Eiweiß
6,6 g
Kohlenhydrate
0,9 g
Fett
9,2 g

Zubereitung

1.Den Spinat in der Mikrowelle langsam auftauen lassen. Währendessen die Zwiebel würfeln und bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Den Knoblauch klein hacken und unter die Zwiebeln mischen. Den Fetakäse in Würfel schneiden.

2.In einer separaten Schüssel 1 Ei verquirlen und mit dem Frischkäse sowie dem Fetakäse vermengen. Die erkalteten Zwiebel/Knoblauchwüfel darunter mischen und kräftig mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Raclettegewürz (Pfeffer-, Muskatnuss-, Paprika-, Kümmel- Mischung) würzen.

3.Den aufgetauten Spinat gut ausdrücken und unter die Masse rühren. Den Blätterteig auf ein Backblech mit Backpapier legen, die Masse mittig darauf verteilen. Das zweite Ei ebenfalls verquirlen, den Rand des Blätterteigs damit einstreichen und dann den Teig zusammenklappen. Dabei darauf achten, dass die Enden gut zusammen gedrückt werden, damit die Masse nicht ausläuft.

4.Den Strudel mit dem restlichen Ei bestreichen und nach Belieben mit Sesam- und/oder Kürbiskernen bestreuen.

5.Im Backofen bei Ober-Unterhitze 180°C für ca. 30 Minuten ausbacken.

Beilagen

6.Dazu passt am Besten ein leckerer Grüner Salat. Und fertig ist eine leckere VEGETARISCHE Hauptspeise :)

Weintipp

7.Gut gekühlter Weisswein, zum Beispiel Rivaner aus Deutschland.

Auch lecker

Kommentare zu „Spinat-Feta-Strudel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spinat-Feta-Strudel“