Maultaschen, schwäbische

55 Min mittel-schwer
( 65 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Das Rezept ergibt 25 - 30 Stk. Maultaschen
. etwas
für den Nudelteig:
Mehl 250 g
Eier 2
Olivenöl 1 EL
Salz 1 TL
für die Füllung:
Kalbsbrät 200 g
Rinderhack 200 g
Schweinehack 200 g
Speckwürfel 150 g
Zwiebel 1
Spinat tiefgefroren 150 g
Petersilie gehackt 2 EL
Semmel vom Vortag alternativ dazu 3 Toastbrotscheiben 1
Ei 1
Salz, Pfeffer, Muskatnuss gerieben etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
946 (226)
Eiweiß
13,4 g
Kohlenhydrate
15,1 g
Fett
12,4 g

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
15 Min
Ruhezeit:
40 Min
Gesamtzeit:
1 Std 35 Min

Nudelteig:

1.Mehl mit Salz vermischen und auf die Arbeitsfläche sieben. Eier, Olivenöl mit 1 EL Wasser glatt rühren und mit dem Mehl rasch zu einem Nudelteig vernketen. In Folie gewickelt etwas rasten lassen.

Füllung:

2.Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Speck- und Zwiebelwürfel in einer beschichteten Pfanne fettfrei anbraten. Petersiele dazugeben und kurz mitbraten. Dann von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen.

3.Spinat auftauen, ausdrücken und fein schneiden. Semmel bzw. Toastbrotscheiben würfeln und in etwas Milch einweichen. Kalbsbrät, Rinder- und Schweinehack in eine Schüssel geben. Alles mit dem Speck-Zwiebel-Petersiliengemisch, dem Spinat, dem Ei und dem ausgedrückten Brot von Hand sehr gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer und geriebenem Muskatnuss abschmecken. Sollte die Masse zu feucht sein, etwas Semmelbrösel untermengen.

Maultaschen:

4.Mit der Nudelmaschine Nudelbahnen bis Stufe 6 herstellen. Fülle in einen Dressiersack OHNE Tülle geben und einen Streifen auf die gesamte Nudelbahn aufbringen. Die Ränder mit verquirtelm Ei bestreichen und Nudelbahn von der Längsseite her aufrollen. Mit Hilfe eines Kochlöffels ca. 8 cm breite Segmente eindrücken, durchschneiden und nochmals mit den Fingern fest zusammendrücken.

5.Maultaschen in leicht wallendes Salzwasser einlegen und ca. 5 - 10 min. garen.

6.Wie haben die Maultaschen als Suppeneinlage gegessen. Super schmecken sie auch, wenn man sie in Butterschmalz brät und mit Röstzwiebeln und Salat serviert. Sie lassen sich auch gut einfrieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Maultaschen, schwäbische“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 65 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Maultaschen, schwäbische“