B: Obazter

30 Min leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Limburger Doppelrahmstufe 200 g
Camembert 200 g
Frischkäse 200 g
Schmelzkäse Doppelrahmstufe 200 g
Sahne 100 ml
Butter 125 g
Paprika edelsüß 1 EL
Kümmel 2 TL
Schnittlauchröllchen 3 EL
Zwiebel 1 Stk.
Salz 2 TL
Pfeffer aus der Mühle etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1544 (369)
Eiweiß
12,6 g
Kohlenhydrate
2,5 g
Fett
34,7 g

Zubereitung

1.Den Limburger und den Camembert in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Den Frischkäse und den Sahne-Schmelzkäse dazugeben. Die Butter kurz in die Mikrowelle geben und nur halb schmelzen...ebenfalls zusammen mit der flüssigen Sahne zum Käse geben.

2.Nun unter Zugabe vom Kümmel, Salz, Pfeffer und Paprikapulver mit dem Handrührer gut vermengen, nach eigenem Geschmack noch nachwürzen.

3.Die cremige Masse in eine Schüssel füllen und mit Schnittlauchröllchen bestreuen. Die Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden...separat dazu reichen. Kann sich dann jeder extra auf sein Brot legen.

4.Am Besten schmecken dazu Bauernbrot oder Brezen.

5.TIPP: Warum reiche ich die Zwiebel extra dazu ??? Weil man den Reste vom Obazten dann im Kühlschrank länger aufheben oder notfalls auch gut einfrieren kann. Das Gleiche gilt auch für Bier, das man in vielen Rezepten findet, das aber wie die Zwiebel den Gärprozess im Käse beschleunigt und er nicht so lange haltbar ist.

6.TIPP: Ist man sich sicher, dass alles aufgegessen wird und keine Reste überbleiben, würfelt man die Zwiebel klein und mischt sie unter die Käsemasse und gibt Bier anstatt der Sahne dazu.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „B: Obazter“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„B: Obazter“