Auberginencreme

1 Std 18 Min mittel-schwer
( 45 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Auberginen frisch 3 mittelgroße
Eier 2
Senf mittelscharf 1 TL
Salz 1 Prise
Rucola oder Petersilie 1 Bd
Sonnenblumenöl 150 ml
Zwiebel 1
Balsamico-Reduktion etwas
Salz etwas

Zubereitung

1.Auberginen in Alufolie wickeln und auf der Herdplatte von allen Seiten backen. Die Schale muss richtig verbrennen (das gibt auch ein besonderes Raucharoma) dabei entsteht leider etwas Rauch. Man kann die Auberginen im Sommer auch auf dem Grill zubereiten. Die Auberginen etwas auskühlen lassen und anschließend die verbrannte Schale entfernen. Danach in ein Sieb geben und abtropfen lassen.

2.In der Zwischenzeit eine hausgemachte Mayonaise vorbereiten. Dazu trennt man zwei frische Eier vom Eiweiss. Das Eigelb kommt zusammen mit einem Teelöffel Senf und etwas Salz in eine Schüssel. Nach und nach das Sonnenblumenöl einrühren. Das Öl immer nur schlückchenweise einarbeiten sonnst gerinnt die Mayonaise.

3.Die Zwiebel ganz klein schneiden und in die Mayonaise geben. Ebenso verfährt man auch mit dem Rucola.

4.Die Auberginen müssen vollständig ausgekühlt sein bevor man sie weiterverarbeiten kann. Nun werden sie ganz klein gehackt bis ein richtiger Brei entsteht. Diesen Brei in die Mayonaise geben und gut durchrühren. Mit Salz abschmecken. Anschließend kommt ein Schuss Balsamico-Reduktion dazu.

5.In ein Gefäß mit Deckel umfüllen und für einige Stunden kalt stellen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Auberginencreme“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 45 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Auberginencreme“