Husarenkrapfen mit Johannisbeergelee

Rezept: Husarenkrapfen mit Johannisbeergelee
Endlich - bald ist Weihnachten!
44
Endlich - bald ist Weihnachten!
02:40
5
9613
Zutaten für
10
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 g
Butter
100 g
Zucker
2
Eigelb
1 EL
Vanillezucker
0,5
Vanilleschote
300 g
Mehl
80 g
gemahlene Mandeln
1 Prise
Salz
Puderzucker zum Bestreuen
4 EL
Johannisbeergelee zum Befüllen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
14.11.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2005 (479)
Eiweiß
5,0 g
Kohlenhydrate
54,4 g
Fett
26,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Husarenkrapfen mit Johannisbeergelee

ZUBEREITUNG
Husarenkrapfen mit Johannisbeergelee

1
Alle Zutaten für den Teig mit einem Handrührgerät gründlich vermengen, die 1/2 Vanilleschote auskratzen und das Mark dazugeben. Den Teig zu einer Kugel formen und mit Frischhaltefolie einwickeln. Den Teig nun ungefähr 2 h kalt stellen.
2
Aus dem Teig kleine Kugeln rollen und aufs Backblech setzen. Mit einem Kochlöffelstiel kleine Mulden in die Kugeln drücken. Die Husarenkrapfen bei 160° ca. 15-20 min goldbrauch backen.
3
Das Johannisbeergelee im Topf erwärmen und mit einem kleinen Löffel in die gebackenen Plätzchen füllen. Diesen Vorgang nach kurzem antrocknen der ersten Befülllung mit dem Gelee wiederholen. Großzügig mit Puderzucker bestreuen. Fertig!
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von Chrissi46

KOMMENTARE
Husarenkrapfen mit Johannisbeergelee

Benutzerbild von Rejerfan_55
   Rejerfan_55
Weihnachten ist zwar schon vorbei, aber dieses schöne Rezept habe ich noch gemopst. Mein Johannisbeergelee-Überschuss muss abgebaut werden. Gute Beschreibung, gute Fotos, 5 Sterne.
Benutzerbild von ingecoff
   ingecoff
Diese sind sooooo lecker danke fuer ein schoenes Rezept 5 Stars
   Skorpionin
hört sich lecker an, werde ich ausprobieren,
Benutzerbild von heinzelfrau
   heinzelfrau
hm gefällt mir schönes Foto 5***** LG Rosa
Benutzerbild von romantica
   romantica
ein leckerchen... toll gemacht... lg anne

Um das Rezept "Husarenkrapfen mit Johannisbeergelee" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung