getrocknete Tomaten in Olivenöl

leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
getrocknete Tomaten 500 gr.
Kräuter der Provence 2 El.
Knoblauch etwas
Olivenöl etwas
Balsamico-Essig dunkel etwas

Zubereitung

1.Was mir an den gekauften getrockneten Tomaten in Olivenöl nicht wirklich gefallen hat, war der Preis. Daher habe ich mich gewagt sie einmal selber herzustellen, und es ist mir gut gelungen. Zu einem weitaus günstigeren Preis!

2.Die Tomaten sind aus ihrer Verpackung in einen großen Topf gewandert und wurden gut mit kaltem Wasser bedeckt.

3.Nachdem sie ainmal kurz aufgekocht haben wurde die Hitze auf kleinste Stufe herunter geschaltet und die Kräuter gesellten sich dazu.

4.Das zog dann bei kleinster Wärmezufuhr 4 Minuten im geöffneten Topf vor sich hin und wurde dann in ein engmaschiges Sieb abgegossen.

5.Dort durften die Tomaten mitsamt der Kräuter dann gründlich abtropfen und gut auskühlen.

6.Der Knoblauch wurde entkleidet und in Scheiben geschnitten. Die Menge kann variieren, je nach Geschmack mehr oder weniger. Ich hatte mich für "mehr" entschieden.

7.Nachdem die Abkühl- und Abtropfaktion beendet war wurden die Tomaten abwechselnd mit dem Knoblauch in ein Glas geschichtet und alles wurde gut mit Olivenöl bedeckt. Zwischen die einzelnen Lagen habe ich immer ein paar Sprühstöße aus der Balsamicoessigflasche gegeben.

8.Das Glas wurde fesst verschlossen, und nun sollte man erst einmal die Finger davon lassen, denn sie schmecken erst richtig gut wenn sie gründlich durchgezogen sind. Das dauert allerdings mindestens eine Woche.

9.Wenn sie immer gut mit Olivenöl bedeckt sind, also das fehlende sollte immer wieder nachgegossen werden, halten sie sich im Kühlschrank mindestens 1/2 Jahr.

10.Das irgendwann einmal verbleibende Öl kann man sehr gut für Pastagerichte verwenden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „getrocknete Tomaten in Olivenöl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„getrocknete Tomaten in Olivenöl“