Antipasti: Eingelegte getrocknete Tomaten

Rezept: Antipasti: Eingelegte getrocknete Tomaten
16
19
16067
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
600 g
Tomaten, hier sardische, etwas kleiner als Strauchtomaten und eine Handvoll Cherrytomaten
Meersalz aus der Mühle
1 Zweig
Rosmarin frisch
3 Zweige
Thymian frisch
3
Knoblauchzehen, geräuchert, alternativ "normaler Knoblauch"
Schale 1/2 Biozitrone
1 TL
Pfefferkörner bunt
1 EL
Chilifäden
250 ml
Olivenöl, Menge variiert je nach Größe des Glases
0,5 TL
Meersalz grob
Außerdem:
Backpapier
1
Twist-Off-Glas
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
20.03.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
397 (95)
Eiweiß
3,5 g
Kohlenhydrate
10,6 g
Fett
4,3 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Antipasti: Eingelegte getrocknete Tomaten

ZUBEREITUNG
Antipasti: Eingelegte getrocknete Tomaten

1
Ich war auf einer Messe und habe dort sardische Tomaten gekauft. Nach meinem Wissen eine alte Tomatensorte, mich hat sofort der süße und aromatische Geschmack überzeugt. Nicht gerade preisgünstig, darum wollte ich daraus etwas machen, von dem wir länger etwas haben. Deshalb die Überlegung, die Tomaten zu trocknen und dann einzulegen.
2
Dazu den Ofen auf 120 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze). Für die Zubereitung die Tomaten waschen und vierteln. Stielansatz entfernen, und die Kerne vollständig rausschälen, die Tomaten auf ein Geschirrtuch legen und abtropfen lassen.
3
Die Tomaten mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Leicht mit Meersalz aus der Mühle würzen. Im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 2 1/2 Stunden trocknen lassen, nach der Hälfte der Zeit einmal wenden.
4
Zwischendurch immer eine Garprobe machen, die Zubereitungszeit kann je nach Tomatensorte stark variieren (zwischen 1 1/2 und 4 Stunden, die Cherrytomaten waren nach zwei Stunden getrocknet). Die Tomatenhaut sollte sich während des Trocknens zusammen ziehen, wenn die Tomaten fertig sind, sollte kein Saft mehr austreten, wenn man darauf drückt, und die Tomaten müssen gleichzeitig noch biegsam sein.
5
Die Tomaten etwas abkühlen lassen. Die Kräuter waschen und abtropfen lassen. Den Knoblauch abziehen und in Scheiben schneiden. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, und die Schale dünn abschälen und in feine Streifen schneiden. Alles zusammen mit den Chilifäden und Tomaten abwechselnd in ein sauberes, abgekochtes Glas mit Schraubverschluss schichten.
6
Das Olivenöl zufügen, wichtig ist, dass am Ende alles vollständig damit bedeckt ist, um Schimmel zu vermeiden. Zum Schluss das Meersalz darüber streuen. Alles ca. 10-12 Tage gekühlt durchziehen lassen. Danach nach eigenem Gusto verwenden, viel Spaß beim Ausprobieren :-). So eingelegt sollten die Tomaten 2-3 Monate haltbar sein.
7
TIPP: Wer sich den Aufwand mit dem Trocknen der Tomaten ersparen möchte, kann natürlich auch fertig getrocknete Tomaten verwenden, alles andere dann so wie im Rezept beschrieben.

KOMMENTARE
Antipasti: Eingelegte getrocknete Tomaten

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das ist eine tolle Idee, verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen von uns dafür, LG Detlef und Moni
Benutzerbild von widder1987
   widder1987
Fantastisch...Küchengeschenkidee und Vorrat im Einen ;)
Benutzerbild von SuppenGeniesser
   SuppenGeniesser
schönes Mitbringsel, in der Tat, aber ich würde davon gleich mehr machen...das Rezept ist toll und es lohnt sich durchaus etwas mehr in die Rohstoffe zu investieren.........vg vom SuppenGeniesser
Benutzerbild von elfenike
   elfenike
Mein Schatzi will das auch! LG Elfe
Benutzerbild von sternschnuppe23
   sternschnuppe23
klasse idee.lg christel

Um das Rezept "Antipasti: Eingelegte getrocknete Tomaten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung