Asiatische Rindfleischpfanne mit Pilzen

1 Std leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderhüftsteak 300 gr.
Champignons 150 gr.
Mu-Err-Pilze getrocknet 10 gr.
Karotte 1
Zwiebel 1
Zucchini 0,5
Minimaiskolben 6
Wirsing oder Chinakohl 125 gr.
Knoblauchzehen 2
Ingwer, walnussgroß 1 Stück
Sojasoße hell 6 EL
Austernsoße 4 EL
Chilisoße (Sambal Oelek) 2 TL
Glasnudeln 150 gr.
Erdnussöl etwas

Zubereitung

1.Das Rindfleisch in mundgerechte, dünne Happen schneiden, die Mu-Err-Pilze mit heißem Wasser übergießen und 15-20 Minuten quellen lassen. Zwei Gläser bereitstellen, in jedes je 3 EL Sojasoße, 2 EL Austernsoße und 1 TL Sambal Oelek geben. Den Ingwer reiben und den Knoblauch hacken, beides in ein Glas geben und vermischen.

2.Das Glas in dem sich auch Ingwer und Knoblauch befinden ist die Marinade, sie wird übers Fleisch gegeben. Im zweiten Glas befindet sich die Soße, die brauchen wir erst später.

3.Die Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten quellen lassen, danach abgießen, im Sieb mit einer Schere kleinschneiden und beiseite stellen.

4.Währenddessen die Karotte in Stifte schneiden, den Wirsing und die Zucchini zerkleinern, die Zwiebel achteln, die Champignons sechsteln. Wenn die Mu-Err-Pilze fertig gequellt sind, auch diese kleinschneiden.

5.Nun in etwas Erdnussöl das Fleisch samt der Marinade anbraten. Kurz darauf die Karotten, die Zucchini und die Champignons zugeben, ebenfalls braten. Nach ein paar Minuten das restliche Gemüse und die Mu-Err-Pilze zugeben, alles braten.

6.Die übrige Soße aus dem Glas zugeben und köcheln lassen, bis alles Gemüse gar ist. Dann den Wok vom Herd nehmen, die Glasnudeln zugeben und alles gut vermischen. Eventuell noch mit Sambal Oelek nachschärfen. Fertig! Guten Appetit!

Auch lecker

Kommentare zu „Asiatische Rindfleischpfanne mit Pilzen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Asiatische Rindfleischpfanne mit Pilzen“