Selbstgemachte Tagliatelle

45 Min leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Mehl 200 g
Eier 2

Zubereitung

1.Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hinein drücken, darin die Eier geben und mit einer Gabel vom Rand der Mulde, die Eier mit dem Mehl verrühren. Die Masse auf ein Holzbrett geben und mit beiden Händen kräftig verkneten bis ein glänzender Teig entstanden ist. er dar nicht mehr an den Händen kleben.

2.Den Teig in Folie wickeln und 30 Minuten ruhen lassen. Nudelmaschine aufbauen. Nudelteig in 4 Teile teilen, die nicht benötigten wieder in Folie wickeln.

3.Den Teig etwas flach drücken und auf größte (6) Stufe durch die Nudelmaschine geben, falten und 90° drehen und wieder durch die größte Stufe....dieses pro Stufe 4 mal wiederholen. Ich habe als letzte immer Sufe 2. Die so entstandenen Teigplatten auf ein Trochentuch geben. Dann die Platten halbieren, sonst hat man meterlange Nudeln. Und durch den Nudelaufsatz zu Tagliatelle formen

4.Die so entstanden Tagliatelle zum trocknen aufhängen, oder gut mit Mehl einstäuben und auf einem Trockentuch trocknen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Selbstgemachte Tagliatelle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Selbstgemachte Tagliatelle“