Quark-Pflaumen-Kuchen

Rezept: Quark-Pflaumen-Kuchen
noch Pflaumen eingefroren?
17
noch Pflaumen eingefroren?
00:30
6
8775
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
- FÜR DEN BODEN:
150 gr.
Quark
150 ml
Milch
1
Ei
100 gr.
Butter
50 gr.
Zucker
1 Päckchen
Backpulver
250 gr.
Mehl
2 EL
Pflaumensud
Schuss
Mirabellenbrand
- FÜR DEN BELAG:
350 ml
Milch
100 gr.
Zucker
1 Päckchen
Kochpuddingpulver mit Vanillegeschmack-40g
350 gr.
Quark
700 gr.
entkernte Pflaumen tiefgefroren-auftauen+Sud auffangen
5 EL
Mandeln gehackt
2 EL
Zucker-Zimt-Mischung
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.10.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
912 (218)
Eiweiß
8,6 g
Kohlenhydrate
23,4 g
Fett
9,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Quark-Pflaumen-Kuchen

Pistazien-Frischkäse-Brownies
Bauschemer Kwetschekuche - eigene Ernte
Backstube Marmorkuchen

ZUBEREITUNG
Quark-Pflaumen-Kuchen

1
Aus den Zutaten "für den Teig" einen Rührteig ferigen,in eine gefettete Springform füllen und im vorgeheizten Ofen (180°C-Umluft) ca. 15. Min. vorbacken.
2
Derweile Milch,Zucker und Puddingpulver in einem Mikrowellenfesten Behälter gut vermengen und 3-4 min. bei 800 W in der Mikrowelle einen Pudding kochen-jede Minute gut umrühren (oder halt ganz normal im Topf auf dem Herd),etwas abkühlen lassen und den Quark unterschlagen.
3
Die Puddingmasse auf dem vorgebackenen Boden verteilen,darauf die Pflaumen legen und mit Mandeln und Zucker-Zimt-Mischung gleichmäßig bestreuen.
4
Dann das Ganze nochmal ca. 30 Min. bei gleicher Temperatur im Ofen fertigbacken und abkühlen lassen (am Besten über Nacht im Kühlschrank).

KOMMENTARE
Quark-Pflaumen-Kuchen

Benutzerbild von cleo64
   cleo64
Ja, Kuchen mit Quark sinken leider immer zusammen, aber klitschig war's nicht und geschmeckt hat er auch. Man könnte aber noch 2 Eier (getrennt und das Eiweiss steif geschlagen) unter die Pudding/Quarkmasse heben, das mache ich neuerdings bei Käsekuchen immer und das wird super!
HILF-
REICH!
   Peso
Meine Erfahrungen waren leider nicht so gut. Der Kuchenteig ist sehr klitschig und fest. Man kann es auch auf den bereits vor längerem veröffentlichten Fotos erkennen. Der Teig geht zuerst zwar wunderschön hoch, sinkt dann aber gnadenlos in die Tiefe, weil er nicht stabil ist. Auch längere Backzeit hilft nicht, ich hatte einen weiteren Versuch gemacht und allein den Boden mal 30 Min. gebacken. Außen wunderbare Farbe, doch nach kurzer Zeit sank er wieder zusammen und war innen total klitschig.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Anna-Anita
   Anna-Anita
ein toller Kuchen und schön schnell gemacht :-)) das gefällt mir
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
einfach super lecker, dafür 5*
Benutzerbild von risstal
   risstal
Sehr , sehr lecker 5******
Benutzerbild von scheikl2008
   scheikl2008
Einfach lecker ***** dafür ,lg Barbara

Um das Rezept "Quark-Pflaumen-Kuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung