Donauwellen

3 Std 10 Min mittel-schwer
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Teig
Mehl 350 g
Margarine 250 g
Zucker 200 g
Vanillin-zucker 1 Päckchen
Eier 5 Stück
Backpulver 1 Päckchen
Milch 3 EL
Kakao ungesüßt 15 g
Buttercreme
Butter 250 g
Milch 450 ml
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Zucker 50 g
Füllung
Kirschen Schattenmorellen 720 ml
Kuvertüre dunkel 300 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1209 (289)
Eiweiß
3,7 g
Kohlenhydrate
30,4 g
Fett
16,9 g

Zubereitung

1.Fettpfanne oder Backblech fetten. Kirschen abtropfen lassen.

2.Butter mit Zucker und Vanillin-Zucker cremig rühren. Eier einzeln einrühren. Mehl und Backpulver im Wechsel mit der Milch zufügen.

3.Hälfte des Teiges auf dem Blech verteilen. Restmenge mit Kakao verrühren und ebenso auf dem Blech verteilen. Kirschen auf dem Teig verteilen und eindrücken. Dann bei 175° Ober-Unterhitze circa 30 Minuten backen. Auskühlen lassen.

4.Puddingpulver mit 50g Zucker und etwas Milch vermengen. Restmilch zum Kochen bringen und das gelöste Puddingpulver einrühren und eindicken lassen. Den Pudding am besten hautfrei (durch das Abdecken mit Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche) abkühlen lassen. Bei handwarmer Temperatur (leicht warm) die Butter kurz schlagen und löffelweise gleichtemperierten Pudding dazugeben. Es sollte eine gleichmäßige Massen entstehen.

5.Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist, Kuvertüre grob hacken und im Wasserbad schmelzen. Die Buttercreme auf dem Kuchen verteilen. Danach mit Kuvertüre übergießen. Mindestens 1 Stunde kaltstellen. Für das Wellenmuster lässt sich mit einer Gabel vorsichtig dieses in die noch warme Kuvertüre ziehen.

6.Tipp: Wer es noch nie ausprobiert hat, man kann Donauwellen auch mit Mandarinen-Orangen machen. Dies gibt einen sauer-süßen Genuss.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Donauwellen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Donauwellen“