Pizzachen mit 2 unterschiedlichen Belägen

leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Mehl 350 g
Hefe frisch 0,5 Würfel
Zucker 0,5 TL
Salz 1 TL
Olivenöl 2 EL
Wasser lauwarm etwas
für die Beläge etwas
Tomatenmark 80 g
Wasser 80 ml
Salz etwas
Pfeffer etwas
Zucker etwas
Oregano etwas
Salami etwas
Schinken gekocht etwas
Champignons Konserve abgetropft etwas
Zwiebel etwas
Käse geraspelt etwas

Zubereitung

1.Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, Hefe hineinbröckeln, mit den Zucker und etwas von dem Wasser mit einer Gabel zu einem Vorteig verrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort 10 Min. gehen lassen.

2.Öl und Salz zufügen und nach und nach das lauwarme Wasser (150-200 ml) unterkneten, bis ein geschmeidiger nicht klebriger Teig entsteht.

3.An einem warmen Ort 30 Min. gehen lassen.

4.In der Zwischenzeit: Zwiebel pellen und in dünne Streifen schneiden, gek. Schinken grob würfeln, Salami evt. halbieren oder vierteln. Tomatenmark mit Wasser verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

5.Den Teig nochmals von Hand durchkneten, in 6-8 gleich grosse Stücke teilen. (geht gut, wenn man aus dem Teig eine Rolle macht und diese dann mit einem Messer in Stücke schneidet)

6.Jedes Teigstück von Hand zu Pizzen formen. Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.

7.Mit dem gewüzten Tomatenmark bestreichen und mit Oregano betreuen. Auf 3-4 Pizzen Salami und Zwiebeln und auf den anderen Schinken und Pilze verteilen. Zum Schluß mit Käse betreuen.

8.Auf unterer Schiebleiste bei 250° C ca 15 Min. backen.

9.Ihr könnt natürkich auch einen Belag nach eurem Geschmack auf den Teigstücken verteilen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pizzachen mit 2 unterschiedlichen Belägen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...