Dreierlei-Plätzchen

2 Std 4 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 30 Personen
Mehl 350 g
Salz 1 TL
weiche Butter 250 g
Zucker 200 g
Ei Klasse L 1
SCHWARTAU Vanille Back 1 Beutel
SCHWARTAU Extra Samt Himbeere 2 EL
SCHWARTAU Extra Samt Aprikose 2 EL
SCHWARTAU Extra Samt Brombeere 2 EL
Einwegspritbeutel oder Gefrierbeutel etwas

Zubereitung

1.Mehl und Salz abmessen, mischen und beiseite stellen.

2.Butter und Zucker mit dem Handrührgerät etwa zwei Minuten zu einer hellen, luftigen Masse verrühren. Dann das Ei und Vanille Back hinzufügen. Die Mehlmischung bei niedriger Geschwindigkeit in drei Phasen unterrühren, bis sich der Teig gerade verbindet.

3.Den Teig halbieren, aus jeder Hälfte eine Scheibe formen und in Frischhaltefolie verpack´t etwa eine Stunde kühlen, bis der Teig fest ist.

4.Den Backofen auf 180 Grad (Gasherd: Stufe 2-3/Umluft 160 Grad) vorheizen. Drei Backbleche mit Backpapier belegen. Aus jeweils 10 g Teig haselnussgroße Kugeln formen. Jeweils drei Kugeln zu Dreiecken zusammenlegen, so dass sie sich in der Mitte berühren. Kugeldreiecke im Abstand von 4 cm nebeneinander legen - der Teig läuft auseinander.

5.Mit dem Stielende eines Kochlöffels in jede Kugel eine Mulde drücken. Die Samt-Konfitüren in Einwegspritzbeutel oder Gefrierbeutel füllen. Äußerste Spitzen abschneiden und in die Vertiefungen der Kekse eine wirklich winzige Menge Konfitüre füllen.

6.Die Kekse ca. 14 Minuten backen, bis sie an den Rändern goldbraun sind. Fünf Minuten auf den Backblechen abkühlen, dann auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dreierlei-Plätzchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dreierlei-Plätzchen“