Rote Grütze Törtchen mit Riesling-Mousse

1 Std leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Tortenboden: etwas
Mandeln gemahlen 100 gr.
Butter 80 gr.
Marzipan 250 gr.
Eier 4 Stk.
Salz 1 Prise
Zartbitter-Kuvertüre 50 gr.
Rote Grütze: etwas
Gelatine 5 Blatt
Vanilleschote 1 Stk.
Traubensaft 200 ml
Rotwein 100 ml
Zucker 70 gr.
Beerenobst frisch 450 gr.
Riesling-Mousse: etwas
Gelatine weiß 2 Blatt
Riesling 120 ml
Zucker 60 gr.
Zitronensaft 1,5 EL
Eigelb 4 Stk.
Schlagsahne 450 ml
Besondere Materialien: etwas
Springform, Durchmesser 24 cm etwas
Stahlringe, Durchmesser 6 cm, Höhe 8 cm 5
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1063 (254)
Eiweiß
6,1 g
Kohlenhydrate
19,3 g
Fett
16,2 g

Zubereitung

1.Für den Tortenboden die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Beiseite stellen und abkühlen lassen. Butter in einem kleinen Topf erhitzen und bei mittlerer Hitze in 8-10 Minuten goldbraun werden lassen. Dann vom Herd nehmen und lauwarm abkühlen lassen. Marzipan fein reiben. Eier und Salz zugeben und mit einem Mixer in 4-5 Minuten schaumig-cremig aufschlagen. Mandeln zugeben und unterrühren. Butter langsam einfließen lassen und unterrühren.

2.Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Springform füllen. Im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten bei 180 °C (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) in 20-25 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

3.Für die Rote Grütze in der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Vanilleschote und Vanillemark mit Traubensaft, Rotwein und Zucker kurz aufkochen. Ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Topf vom Herd nehmen.

4.Die Kuvertüre grob hacken und in eine kleine Schale geben. Im warmen Wasserbad schmelzen. Tortenboden aus der Form lösen und mit den Stahlringen 5 Kreise ausstechen. Die kleinen Tortenböden aus den Stahlringen lösen und auf der Oberseite dünn mit Kuvertüre einpinseln. Kuvertüre trocknen lassen. Stahlringe wieder über die Tortenböden setzen, sodass sie am Rand abschließen.

5.Beerenmischung in den lauwarmen Traubensud geben. Kalt stellen, bis die Grütze leicht zu gelieren beginnt und anschließend sofort in die Ringe geben. Mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen, bis die Grütze vollständig geliert ist.

6.Mit einem scharfen Küchenmesser die Törtchen vom Rand lösen und die Stahlringe entfernen.

7.Für die Mousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Wein, Zucker, Zitronensaft und Eigelb in einer kleinen Metallschüssel verrühren. Mit einem Gummispatel 10-15 Minuten unter Rühren im heißen Wasserbad cremig-dicklich rühren (nicht kochen!). Durch ein Sieb in eine kleine Metallschüssel gießen, ausgedrückte Gelatine unterrühren und das Ganze solange kalt stellen, bis die Masse leicht zu gelieren beginnt. Sahne steif schlagen. Erst 1/3 der Sahne mit dem Schneebesen unterrühren, dann restliche Sahne vorsichtig unterheben und noch mal kalt stellen. Zum Servieren neben das Törtchen eine Nocke Mousse setzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rote Grütze Törtchen mit Riesling-Mousse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rote Grütze Törtchen mit Riesling-Mousse“