Cookies' "kleine" Weihnachtstorte 2012

1 Std 15 Min leicht
( 49 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Baiser
Eiweiß 1
Zucker 70 Gramm
Glühwein
Rotwein 500 Milliliter
Zucker 2 Esslöffel
Zimtstange 1
Gewürznelken 3
Sternanis 1
Tortenboden
Eier 2
Wasser 2 Esslöffel
Zucker 60 Gramm
Mehl 60 Gramm
Speisestärke 1 Esslöffel
Backpulver 1 gehäufter Teelöffel
die "Kuppel"
Frischkäse 300 Gramm
Crème fraîche 120 Gramm
Zucker 50 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen
Glühwein 200 Milliliter
Gelatine weiß 5 Blatt
Schlagsahne 250 Gramm
Sahnesteif 1 Päckchen
Vanillezucker 1 Päckchen
Füllung
Pflaumen 1 Glas
Zucker 2 Esslöffel
Vanille - Puddingpulver 1 Päckchen
Glühwein 250 Milliliter
Pflaumensaft 100 Milliliter
der "Zusammenbau"
Gelatine weiß 2 Blatt
Schlagsahne 150 Gramm
Sahnesteif 1 Päckchen
Vanillezucker 1 Päckchen
zur Verschönerung
silberne Zuckerperlen etwas

Zubereitung

Baiser

1.Eiweiß mit Salz steif schlagen. Den Zucker langsam einrieseln lassen. Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und kleine Tuffs darauf spritzen. Im Backofen bei 100 Grad 60 bis 90 Minuten trocknen lassen. Kann man schon machen, wenn grad ein Eiweiß übrig ist. Hält sich ja ...

Glühwein

2.Rotwein mit Zucker und den Gewürzen erhitzen. Vom Herd nehmen. Eine Stunde ziehen lassen. Die Gewürze entfernen, durch ein Sieb gießen und beiseite stellen.

Tortenboden

3.Eier trennen. Eiweiß mit Wasser und Zucker steif schlagen. Eigelb unterrühren. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, darübersieben und unterheben. Eine kleine Springform (20 cm Durchmesser) fetten. Teig hineinfüllen. Im Backofen bei 200 Grad ca. 12 bis 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

die "Kuppel"

4.Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Frischkäse mit Crème fraîche, Zucker, Vanillezucker und Glühwein verrühren. 1/3 der Masse wegnehmen und kalt stellen(wird später gebraucht). Gelatine gut ausdrücken und auflösen. Erst mit drei Esslöffeln der Masse verrühren, dann unter den Rest der Masse rühren. Kalt stellen bis die Masse anfängt zu gelieren.

5.Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Unter die Masse heben. Eine flache Schüssel (ca.19 cm Durchmesser) mit Frischhaltefole auslegen. Die Masse hineinfüllen. Zugedeckt zwei Stunden kalt stellen.

Füllung

6.Pflaumen abtropfen lassen. Den Saft dabei auffangen. Pflaumen klein schneiden. Etwas Pflaumensaft mit dem Zucker und dem Puddingpulver glattrühren. Glühwein mit Saft zum Kochen bringen. Das angerührte Puddingpulver in den Glühwein rühren. Unter Rühren kurz aufkochen und vom Herd nehmen. Pflaumen unterheben.

der "Zusammenbau"

7.Den Boden aus der Form lösen und einmal quer halbieren. Die untere Hälfte auf eine Tortenplatte legen. Einen Tortenring darum schließen. Zwei Drittel der Pflaumen (den Rest anderweitig verwenden) darauf geben und glatt streichen. Den zweiten Boden darauf legen. Etwas andrücken und kühl stellen.

8.Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die restliche Frischkäsemasse aus dem Kühlschrank nehmen. Gelatine gut ausdrücken und auflösen. Mit etwas der Masse verrühren. Dann unter die restliche Masse rühren. Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, Sahne unterheben. Kalt stellen.

9.Tortenring lösen. Die "Kuppel" auf die Torte stürzen. Die Torte rundherum mit der Creme bestreichen.

zur Verschönerung

10.Tortenstücke mit Hilfe eines Zwirnsfaden anzeichnen. Auf jedes Tortenstück ein Baisertuff setzen, etwas andrücken. Etwas Baiser zerbröseln und auf der Torte verteilen. Mit Zuckerperlen verzieren.

P.S.

11.Ich wünsche euch allen ein schönes Weihnachtsfest ! Liebe Grüße, Cookies. www.youtube.com/watch?v=XHIHdJ5h_d8

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Cookies' "kleine" Weihnachtstorte 2012“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 49 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Cookies' "kleine" Weihnachtstorte 2012“