Niederlausitzer Mooskuchen

1 Std leicht
( 120 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Für ein kleines Blech etwas
................................. etwas
Boden: etwas
Margarine 250 g
Zucker 275 g
Eigelb 6
Mehl 300 g
Kakao 50 g
Saure Sahne 0,5 Liter
Natron 1 geh. Teelöffel
................................... etwas
Belag: etwas
Eiweiß 6
Zucker 5 Esslöffel
Kokosfett 200 g
.................................. etwas
Außerdem: etwas
gemahlenen Bohnenkaffee etwas

Zubereitung

1.Aus Margarine, Mehl, Zucker, Eigelb, Kakao, saurer Sahne und Natron einen Teig bereiten und auf ein gefettetes mit Semmelbröseln ausgestreutes Backblech streichen. Bei Mittelhitze etwa 180-200°C ca. 30-40 Minuten backen.

2.24 Stunden vor dem Verzehr Eiweiß mit 5 Esslöffel Zucker schlagen, zerlassenes und abgekühltes Kokosfett darunterrühren. Die Masse auf den kalten Teig streichen, mit etwas gemahlenem Kaffee bestreuen.

3.Der Kaffee färbt sich nach einem Tag grün. Daher der Name - Mooskuchen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Niederlausitzer Mooskuchen“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 120 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Niederlausitzer Mooskuchen“