Apfel-Butterkuchen-Muffins

50 Min leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Butter 70 g
Mehl 220 g
Backpulver 1 gestr. TL
Zucker 150 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
Schlagsahne 125 g
Eier Größe M 2
säuerlicher Apfel 1
Mandelblättchen 40 g
evtl. Puderzucker zum Bestäuben etwas
Papierbackförmchen 36

Zubereitung

1.Butter schmelzen und abkühlen lassen. Mehl und Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben. Nacheinander 120 g Zucker, Vanillinzucker, Schlagsahne,Eier und 30 g Butter dazugeben. Alles mit den Schneebesen des Handrührgerätes 30 Sekunden aufschlagen. Teig beiseitestellen. Apfel schälen, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Unter den Teig rühren. Jeweils 3 Papierförmchen ineinandersetzen. Förmchen auf ein Backblech verteilen, Teig einfüllen.

2.Für den Belag nacheinander Mandeln und 30 g Zucker auf den Teig streuen und mit 40 g flüssiger Butter beträufeln. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad/Umluft: 175 Grad/Gas: Stufe 3) 20-25 Minuten backen. Muffins auf einem Kuchengitter erkalten lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfel-Butterkuchen-Muffins“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfel-Butterkuchen-Muffins“