Arabischer Salat mit gebratenen Entenbrustscheiben

1 Std mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Ente: etwas
Entenbrust 2 Stk.
Balsamico-Essig 1 Schuss
Orangensaft frisch gepresst 2 Stk.
Öl 1 Schuss
Salat: etwas
Möhren 300 gr.
Radieschen 1 Bund
Äpfel säuerlich 1 Stk.
Rosinen 1 Päckchen
Petersilie 1 Bund
Pfefferminze 0,5 Bund
Sesampaste Tahine Tahina 1 TL
Rotweinessig 4 EL
Olivenöl 8 EL
Fleur de sel 1 Prise
Pfeffer schwarz 1 Prise
Sesamsaat 4 EL

Zubereitung

1.Für das Fleisch die Entenbrüste auf der Hautseite rautenförmig einschneiden - Salzen und Pfeffern. Mit einem großzügigen Schuß Balsamessig und dem Orangensaft übergießen und 1-2 Stunden oder länger marinieren lassen. Ofen auf 180°C vorheizen. In einer heißen Pfanne die Entenbrüste auf der Hautseite in Öl scharf anbraten, einmal wenden. In Alufolie einschlagen, im vorgeheizten Ofen garen. Die Entenbrüste sollten sich auf Druck noch nicht zu hart und unelastisch anfühlen, dann sind sie innen noch leicht rosa und saftig. Beiseite stellen.

2.Für den Salat Möhren schälen und in feine Stifte (Streichholzlänge) schneiden (nicht raspeln). Radieschen putzen und in feine Scheiben schneiden. Apfel in feine Spalten schneiden. Mit den Kräutern und den Rosinen oder Sultaninen in einer Schüssel unterheben. Tahina, Olivenöl, Essig zugeben und vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett anrösten und darüber geben.

3.Anrichten: Den Salat auf den Tellern verteilen. Entenbrüste in feine Scheiben schneiden (wer mag, entfernt vorher die Haut) und darauf anrichten. Mit dem Saft, der sich in der Alufolie gesammelt hat, übergießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Arabischer Salat mit gebratenen Entenbrustscheiben“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Arabischer Salat mit gebratenen Entenbrustscheiben“