Boulettes Sauce Lapin mit Kartoffelpüree und Möhren in Martini Rosso

2 Std mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Boulettes: etwas
Weißbrot 3 Scheibe
Milch 300 ml
Zwiebeln 3 Stk.
Petersilie 1 Bund
Rinderhack 750 gr.
Eier 2 Stk.
Pfeffer 1 Prise
Salz 1 Prise
Muskat 1 Msp
Butter 1,5 EL
Schweineschmalz/-fett 1,5 EL
Sauce Lapin: etwas
Sultaninen 150 gr.
Zwiebeln 3 Stk.
Zuckerrübensirup 200 ml
Weißweinessig 2 TL
Rinderfond 900 ml
Lorbeerblatt 2 Stk.
Butter 80 gr.
Mehl 50 gr.
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Püree: etwas
Kartoffeln 300 gr.
Butter 300 gr.
Muskat 1 Msp
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Möhren in Martini Rosso: etwas
Möhren 300 gr.
Hühnerbrühe 300 ml
Butter 50 gr.
Martini dry 20 ml
Cayennepulver 1 Msp
Salz 1 Prise

Zubereitung

1.Für die Boulettes den Backofen auf 180°C vorheizen. Weißbrot in Milch einweichen und ausdrücken. Zwiebeln fein würfeln, Petersilie und Eier verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Aus der Hackmasse 12 Boulettes formen. Butter und Schmalz in einer großen, ofenfesten Pfanne erhitzen. Die Bouletten von beiden Seiten 5-6 Minuten bei mittlerer Hitze darin anbraten, dann in der Pfanne auf der 2. Schiene des vorgeheizten Backofens weitere 10 Minuten garen.

2.Für die Soße Sultaninen mit heißem Wasser bedecken und quellen lassen. Die Zwiebeln schälen, fein würfeln und in Butter glasig dünsten. Sirup und Essig dazugeben, Rinderfond dazugießen, das Lorbeerblatt zugeben und alles einmal aufkochen. Sultaninen abtropfen lassen. In einem zweiten Topf die Butter zerlassen, das Mehl hinzugeben und unter Rühren braun anrösten. Mit der heißen Brühe auffüllen und alles bei milder Hitze 25-30min kochen, bis eine dickliche Sauce entsteht. Dabei öfter umrühren. Herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen.

3.Für das Püree Kartoffeln schälen, würfeln und in gesalzenem Wasser 20 Minuten kochen. Sobald sie weich sind, mit der Butter zerstampfen und mit Muskat und Salz abschmecken.

4.Die Möhren schälen, in lange Streifen schneiden und in Hühnerbrühe bißfest kochen. Abgießen und in einer Pfanne mit zerlassener Butter schwenken. Mit Cayennepfeffer und Salz würzen und mit Martini Rosso ablöschen.

5.Anrichten: Die Sauce Lapin auf den Tellern verteilen, je drei Boulettes darauf anrichten. Die Beilagen daneben setzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Boulettes Sauce Lapin mit Kartoffelpüree und Möhren in Martini Rosso“

Rezept bewerten:
4 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Boulettes Sauce Lapin mit Kartoffelpüree und Möhren in Martini Rosso“