Apfeltarte mit Rumsahne

leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Blätterteig tiefgefroren 400 g
Mehl zum Ausrollen etwas
Marzipanrohmasse 40 g
Haselnüsse gemahlen 2 EL
Äpfel 4
Aprikosenkonfitüre 2 El
Für die Rumsahne: etwas
Schlagsahne 200 ml
Puderzucker 1 EL
Rum 4 EL
Hagelzucker zum Garnieren etwas

Zubereitung

1.Den Blätterteig auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen.

2.Mit einem Topfdeckel oder Schüssel Kreise im Durchmesser von 15-17 cm ausstechen. Auf ein gefettetes Backblech legen.

3.Die Marzipanrohmasse mit den Haselnüssen vermischen und auf die Teigkreise verteilen. Wenn die Masse zu fest ist mit etwas Wasser streichfähiger machen.

4.Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen udn in dünne Scheiben schneiden und fächerförmig auf den Böden verteilen.

5.Im vorgeheizten Backofen bei 220! ca. 15-20 Minuten lang backen.

6.Für die Rumsahne die Sahne halbsteif schlagen, dne Puderzucker und den Tum nach und nach zugeben.

7.Die Tartes aus dem Ofen nehmen, die Aprikosenkonfitüre erwärmen, glattrühren und auf die Tartes streichen. Den Hagelzucker daraufstreuen und mit der Rumsahne anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfeltarte mit Rumsahne“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfeltarte mit Rumsahne“