Kürbiskuchen

leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 200 g
Backpulver 2 TL
Salz, grosszügig 1 Prise
Zimt 0,5 TL
Muskatnuss 0,5 TL
Fett, z.B. Margarine 50 g
Zucker weiß 60 g
Zucker braun 60 g
Eier 2 Stück
Kürbis, im Ofen gebacken und püriert 150 g
Milch 75 ml
Walnüsse, grob gehackt 60 g
Rosinen 60 g
Zitrone, Saft davon und durchgesiebt 1 Stück
Puderzucker nach Bedarf etwas

Zubereitung

1.Einen Kürbis (z.B. Hokkaido) in große Schnitze zerteilen, Kerne entfernen und im Ofen bei 200 ° C ca. 40 Minuten backen bis er weich ist. Braune und angetrocknete Schnittkanten wegnehmen, Schale abziehen und das Fruchtfleisch pürieren. Gewünschte Menge abnehmen und Rest z.B. portionsweise einfrieren oder anderweitig verwenden - für Suppe? :-)

2.Mehl, Backpulver und Gewürze mischen.

3.Fett mit Zucker und Eiern gut schaumig rühren und dann abwechselnd Kürbispüree, Mehlmischunung und Milch unterrühren. Falls das Püree sehr nass ist, muss man nicht die gesamte Milch nehmen.

4.Nüsse und Rosinen unterheben.

5.In eine gefettete Kastenform füllen (auf den Boden evtl. 1 Blatt Backtrennpapier legen) und bei 180 ° C 50-55 Minuten backen. Anschließend in der Form ca. 10 Minuten abkühlen lassen und herausnehmen.

6.Den Zitronensaft mit Puderzucker verrühren, bis ein sehr dicker, zähflüssiger Guß entsteht. Über den lauwarmen Kuchen geben.

7.Idee: evtl. den Teig in Muffinförmchen backen, dabei Backzeit natürlich ändern.

8.Der Kuchen ist auf dem Kuchenbüffet hinten rechts.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbiskuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbiskuchen“