Opa´s Möpse

mittel-schwer
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
grüne Heringe, frisch oder tiefgefroren 1 kg
Essig 200 ml
Wasser 600 ml
Salz 2 Esslöffel
Zucker 1 Esslöffel
Pimentkörner 6
Lorbeerblatt 1
Zwiebel 1
Dill frisch 0,5 Bund
Pfefferkörner weiß 1 Teelöffel
Pfeffer aus der Mühle weiß etwas
Gurke Konserve, groß 1 Glas
Zwiebeln 8
Dill getrocknet 4 Esslöffel
Öl 20 ml
Zahnstocher 30
Chili getrocknet 2
Gurkenwasser etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
242 (58)
Eiweiß
1,9 g
Kohlenhydrate
6,5 g
Fett
2,4 g

Zubereitung

1.Grüne Heringe abspühlen und abtropfen lassen. TK auftauen. Essig, Wasser, Salz, Zucker, Piment, Lorbeerblatt, halbierte Zwiebel, frischen Dill und Pfefferkörner in einem Topf erhitzen. 10 Minuten sanft köcheln, dann vollkommen abkühlen lassen. Die Heringe in eine große Schüssel geben, Beize durch ein Sieb gießen. Den Fisch damit bedecken. Im Kühlschrank 48 Stunden marinieren.

2.Restliche Zwiebeln halbieren und in feine Ringe teilen. Ca. 6 dicke Gewürzgurken längs halbieren und in Scheiben schneiden. Restliche Gurken in Scheiben.

3.Fisch abgießen, entgräten und die Filets längs halbieren ( dabei die Haut dran lassen). Die Innenseiten der Filets mit Pfeffer bestreuen ( ganz wichtig!!), mit einem Zwiebelstreifchen und einem halben Gurkenscheibchen füllen, aufrollen und mit einem Zahnstocher feststecken. ( Zitat Vaddern: Man wird es kaum glauben, aber die Dinger schmecken jetzt schon!)

4.Fertig gerollte Möpse fest in das leere große Gurkenglas schichten ( auf jede Rollmops-Schicht kommt ne knappe Handvoll Zwiebel- und Gurkenscheiben, sowie reichlich Dill). Auf diese Weise das Glas füllen. Chilischoten zugeben, mit dem Gurkenwasser auffüllen. Noch ne schicht Dillspitzen obenauf und mit einem Glas Öl verschließen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

5.Achtung!! Heinzelmännchen, Kobolde oder Ähnliches werden davon magisch angezogen, denn meistens fehlt am nächsten Morgen schon was!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Opa´s Möpse“

Rezept bewerten:
4,83 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Opa´s Möpse“