Kartoffel-Ravioli mit Heidelbeeren

Rezept: Kartoffel-Ravioli mit Heidelbeeren
süße Versuchung..für uns ein Hauptgericht
60
süße Versuchung..für uns ein Hauptgericht
58
2292
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
400 g
gekochte Kartoffeln
40 g
flüssige Butter
50 g
Gries
200 g
Mehl
2
Eier
Für die Füllung:
125 g
Heidelbeeren
1
Apfel
5
Datteln
2 EL
Van.-Puddingpulver oder 1/2 Paket Pulver für Van.-Soße
etwas Zimt
1
bis 2 EL Zitronensaft
Zum ausbacken:
50 g
Butter
1 EL
Zucker
1 Teel.
Zimt
100 g
Kürbiskerne
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
18.08.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1473 (352)
Eiweiß
11,2 g
Kohlenhydrate
39,0 g
Fett
16,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Kartoffel-Ravioli mit Heidelbeeren

Den Flammentod erduldende Crepes Suzette beerdigt von Orangenfilets

ZUBEREITUNG
Kartoffel-Ravioli mit Heidelbeeren

1
Die Kartoffeln durch eine Presse drücken und mit Mehl, Gries, Ei, Butter und 1 Teel. Salz verkneten. Auf bemehlter Fläche ausrollen und Kreise ausstechen....darauf achten, daß sie groß genug sind...die Heidelbeeren sind ziemlich dick..und es muß ja noch umgeklappt werden.
2
Die Heidelbeeren mit den kleingeschnittenen Datteln und dem ebenfalls kleingeschnittenem Apfel , dem Zitronen.-bzw. Limettensaft , Zimt und Puddingpulver vermischen. Auf die Teigkreise kleine Häufchen setzen und zuklappen. Mit Hilfe einer Gabel zusammendrücken.
3
In kochendes Salzwasser geben und ca. 6 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen. Mit einem Schaumlöffel herausheben und nebeneinander legen..sie kleben sonst zusammen.
4
In einer Pfanne die Butter erhitzen und den Zucker, den Zimt und die gehackten Kürbiskerne dazugeben. Die Raviolis einlegen und von jeder Seite leicht anbräunen. Nicht zu heiß, sonst verbrennen die Kerne.
5
Auf Teller anrichten, etwas von der Butter darübergeben und mit Zimt und Zucker bestreut servieren.... Nachsatz: die Datteln kann man weglassen, ich hatte noch welche übrig und habe sie zum süßen genommen..die Heidelbeeren waren sehr sauer...wenn man sie wegläßt, empfiehlt sich ein Löffelchen Zucker...und das Van.-Pulver dient der Bindung in den Taschen, da die Beeren ja etwa verkochen)..so, nun ist alles gesagt :o)

KOMMENTARE
Kartoffel-Ravioli mit Heidelbeeren

Benutzerbild von elkrau
   elkrau
Na das Rezept muß ich mir aber sehr gut aufheben damit ich es nächsten Sommer zur Heidelbeerzeit wieder finde. Da ich nur 2 Schritte vom Wald entfernt wohne und dort die Heidelbeeren ihr Zuhause haben verkneife ich mir natürlich die gezüchteten großen und saueren. Vielen Dank für's Rezept und LG Elfi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von RVFLH
   RVFLH
Es klingt nicht nur lecker, das ist es auch!!!! Ich kenne das aus normalem Nudelteig, das kochen viele, die aus Russland kommen. Aber nur die, die auch deutsche Vorfahren haben, die richtigen "Russen" kannten sowas vorher nicht. wer es sich einfacher machen möchte, eine Sorte Früchte reicht auch und einen kleinen Löffel Zucker dazu. Das schmeckt auch supi!!! Aber die Variante werde ich auf jeden Fall ausprobieren!! DANKE!!! 5*
HILF-
REICH!
Benutzerbild von elke42
   elke42
Unsereiner hat gerade Blaubeermarmelade gekocht und du machst natürlich wieder so eine tolle Geschichte. Hört sich verwegen an. Weiß nicht, ob ich das hinkriege. Blaubeeren sind ja z.Zt. so preiswert. Habe heute 2,5 kg gekauft.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Kreativität und Deine Ideen sind unwahrscheinlich toll. 5* und glg Olga :))
Benutzerbild von ingecoff
   ingecoff
Das ist aber lecker liebe dieses Rezept 5 sterne von Amerika

Um das Rezept "Kartoffel-Ravioli mit Heidelbeeren" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung