Erdbeer-Streuselkuchen

30 Min leicht
( 41 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal 1
Marzipan, ich hab mehr genommen, schmeckt dann intensiver 75 gr.
Sahnequark 125 gr.
Eigelb 1
Speisestärke 1 El
Zucker 75 gr.
Mehl 100 gr,
Salz 1 Prise
kalte Butter 75 gr.
feste Erdbeeren, auch hier habe ich ein paar mehr genommen 300 gr.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Das Marzipan grob zerbröseln und mit dem Quark, dem Eigelb sowie der Speisestärke verrühren. Für die Streusel Zucker, Mehl, Salz sowie gewürfelte Butter in eine Schüssel geben und mit den Händen zerreiben, bis grobe Brösel entstehen. Ofen auf 190 Grad (Umluft, sonst 210 Grad) vorheizen.

2.Die geputzten Erdbeeren halbieren.Den Blätterteig ausrollen und auf bemehlter Fläche auf Springformgröße bringen (besser noch etwas mehr, für einen Rand). Eine 26-er Springform mit dem Teig auslegen und einen 3 cm hohen Rand formen. Erst die Marzipan-Quark-Masse und dann die Erdbeeren mit der Schnittfläche nach unten einfüllen. Die Streusel darüber verteilen. Ca. 20-25 Min in den Ofen.

3.Bei warmen Erdbeeren war ich erst etwas skeptisch, aber lauwarm schmeckt es am Besten und dann noch ein bisschen Sahne oben drauf sehr lecker...Wer will, kann die Sreusel auch noch mit Mandeln od. ähnlichem verfeinern. Ist auch als Dessert geeignet, wenn es mal etwas anderes sein soll.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Erdbeer-Streuselkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Erdbeer-Streuselkuchen“