Petersfisch in Folie gegart mit Mangold und gebratener Krebspolenta

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Fisch: etwas
Petersfisch Filet 6 Stk.
Tomatenöl 1 Schuss
Zitronen 2 Stk.
Rosmarinzweige 2 Stk.
Basilikum 2 Stk.
Kirschtomaten 6 Stk.
Tomaten getrocknet 2 Stk.
Schalotte 1 Stk.
Olivenöl 1 Schuss
Polenta: etwas
Krabben 6 Stk.
Fischfond 350 ml
Milch 100 ml
Safran Pulver 1 TL
Estragon frisch 1 Stk.
Zwiebel rot 0,5 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Olivenöl 1 Schuss
Mais Grieß 150 gr.
Butter 1 TL
Weißwein 1 Schuss
Lorbeerblatt 2 Stk.
Sauerrahm 50 ml
Mangold 300 gr.
Weißer Balsamico 1 Schuss
Zucker 1 Msp
Himbeeressig 1 Schuss
Salz 1 Prise
Pankomehl 1 Prise

Zubereitung

1.Das Tomatenöl auf Alufolie verteilen, drei Fischfilets darauf legen und mit dem Zitronensaft beträufeln. Rosmarin und Basilikum oben auflegen, kräftig pfeffern und jeweils mit einem zweiten Fischfilet bedecken. Die Kirschtomaten halbieren, getrocknete Tomaten klein schneiden, die Schalotte abziehen, fein hacken - alles zu den Filets in die Alufolie legen, mit Olivenöl beträufeln und etwas Weißwein darüber träufeln. Die Alufolie verschließen und bei 220 °C für 16 Minuten in den Ofen geben.

2.Für die Polenta 150 ml Fischfond in einen Topf geben und erhitzen. Die Milch und etwas Safran dazugeben. Estragon klein schneiden und in den Topf geben.

3.Die Zwiebel abziehen und fein schneiden, den Knoblauch pellen und andrücken, beides in eine Pfanne mit Olivenöl geben. Etwas salzen und den Maisgrieß dazugeben. Alles kräftig verrühren und mit der Butter abbinden. Kurz kochen, vom Herd nehmen und ins Eisfach stellen.

4.Für die Soße etwas Weißwein in einem Topf erhitzen. Lorbeer, Sauerrahm, Salz und etwas Olivenöl dazugeben.

5.Die Krabben klein schneiden und in die Polenta geben. Alles verrühren, vom Herd nehmen und im Kühlschrank 10 Minuten kühlen.

6.Den Mangold waschen, schneiden und in eine Pfanne geben. Salzen und mit Balsamico und restlichem Fischfond ablöschen. Mit Pfeffer würzen. Mit Zucker und Himbeeressig verfeinern.

7.Die Polenta aus dem Kühlschrank holen, mit dem Löffel Nocken formen, in Mehl wenden und in einer Pfanne in Butterschmalz ausbacken.

8.Anrichten: Den Mangold mit der Polenta auf den Tellern anrichten. Den Fisch aus dem Ofen nehmen und daneben legen. Das Ganze mit der Soße beträufeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Petersfisch in Folie gegart mit Mangold und gebratener Krebspolenta“

Rezept bewerten:
1 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Petersfisch in Folie gegart mit Mangold und gebratener Krebspolenta“