Noisette-Beeren-Pie

1 Std 30 Min leicht
( 63 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Weizenmehl Typ 450 200 Gramm
Puderzucker 80 Gramm
Butter 70 Gramm
Bioei Größe M, leicht gequirlt 1 Stück
Vanillearoma 3 Tropfen
Salz 1 Prise
-- --
Himbeeren frisch 250 Gramm
Heidelbeeren 125 Gramm
Zitronenmelisse frisch 20 Blätter
Brauner Zucker 1 EL
Zitrone, der Saft davon 0,5 Stück
-- --
Noisetteschokolade von Milka 220 Gramm
Schlagobers = Sahne 200 ML
Butter 50 Gramm

Zubereitung

1.Mürbteig: Mehl mit dem Zucker in eine große Schüssel sieben, Salz zugeben. Butter in kleinen Stück zugeben, mit den Fingern oder Knethaken zu einer krümeligen Masse reiben. Vanillearoma und gequirltes Ei zugeben, zu einem glatten Teig verarbeiten, in Folie (ich nehme Zippbeutel dafür) 2 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.

2.Eine 26cm Pieform vorbereiten, Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Teig aus dem Kühlschrank nehmen, 10 Minuten liegen lassen. Dann auf bemehlter Fläche dünn ausrollen, die Pieform damit auslegen. Das geht am besten, indem ihr den Teig beim Auswalken immer wieder vom Untergrund löst und um ein Viertel dreht, weiterwalkt, dazwischen mal umdrehen. Die Königsdisziplin ist, das Stück Teig größer als die Pieform zu kriegen und dann auch noch ohne Hoppala in die Form zu transportieren :-). Form mit Teig für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen, dann mit der Gabel mehrfach einstechen. Im Ofen backen bis der Teig leicht Farbe annimmt, dauert ca. 15-20 Minuten. Abkühlen lassen.

3.Beeren waschen, in einer Schüssel mit Zucker, grob gehackter Zitronenmelisse u. dem Zitronensaft vermischen. Auf dem erkalteten Pieboden verteilen.

4.Sahne vorsichtig erhitzen, Schokolade in kleinen Stücken beigeben, verrühren. Von der Flamme nehmen wenn die Schokolade geschmolzen ist. Butter einrühren. 5 Minuten abkühlen lassen, dann gleichmäßig über die Beeren gießen.

5.Diesen Pie müsst Ihr jetzt in den Kühlschrank stellen, für mindestens drei Stunden, auch wenn´s schwerfällt. Die Schokolade wird nicht ganz fest wie ein Guß, es ist quasi eine andere Variante eines halbflüssigen Schokoladekuchens. Probiert es aus, schmeckt unvergleichlich gut! Und Verzeihung, wenn ich Werbung für meine Lieblingsschokolade mache, aber mit der schmeckt es nun mal am besten!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Noisette-Beeren-Pie“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 63 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Noisette-Beeren-Pie“